Bumspalmen! Oder: Der Zufall kann so witzig sein!


Erfahre ich heute also von meinen Kolleginnen was man umgangssprachlich als eine Bumspalme bezeichnet und möchte dies mit meinen geschätzten Followern bei Twitter teilen. Um diese tolle Wortschöpfung zu erklären möchte ich als in Bildwelten denkender Art-Direktor gleich mal ein Bild dazu googeln um es hinterherzuschicken, da finde ich einen nur zu bekannten und so seltenen* Namen als ersten Treffer bei Google!

PLEITEGEIGER!


So schnell läuft man sich also zufällig im World Wide Web über den Weg!

*eine Google-Suche führt zu vernichtenden 10 Treffern zur gleichen Person! Für N00bs übersetzt: die komplette erste Seite gehört IHR!

Frau Pleitegeiger habe ich durchs twittern und bloggen, kennen und schätzen gelernt. Sie ist ein totaler HSV-Fan kann Tore für den HSV pinkeln trifft dabei aber manchmal das „falsche Tor“ und schreibt so wunderbar „unsportlich“ und „patriotisch“ über Ihren HSV das es mir jedes Mal eine riesige Freude ist, wenn einer Ihrer Posts in meinem Feedreader auftaucht! Zudem scheint sie auch mein Blog von Zeit zu Zeit zu lesen was mich sehr ehrt. Denn im Gegensatz zu mir, kann Pleitegeiger wirklich schreiben!

Ich muss also gleich mehrere Dinge auf einmal feststellen:
a) Pleitegeiger war mal wieder schneller und hat sich 2006 schon über die Bumspalme amüsiert.
b) Pleitegeiger muss ein SEO-Crack sein oder niemand sonst heißt oder besser nennt sich so!
c) Das Internet/Google ist immer wieder für eine Überraschung gut!
d) Und das Internet kann gar nicht so groß sein wie alle immer behaupten!🙂

Bumspalme

Die Auflösung was eine Bumspalme (auch als Assipalme bekannt) ist, möchte ich Euch natürlich nicht vorenthalten und im Gegensatz zu Pleitegeiger bin ich bei meiner Bildersuche fündig geworden…

 

 

*Angst*
Heute Abend drücken wir alle der B-Mannschaft (alle kaputt!?) des HSV zuhause gegen Rapid Wien die Daumen. Pleitegeiger wird im Stadion sein und die Wiener kurz-und-klein-und-den-Ball-ins-Tor-schreien! Und in den kommenden Tagen wird dann sicherlich auf ihrem Blog eine nette äh, nee, meist sehr bissige Anekdote zulesen sein. Ich freu mich drauf!

www.pleitegeiger.de

Ich bin mal gespannt ob man mein Blog dann auch irgendwann bei der Google-Suche zum Thema Bumspalme findet!

6 Antworten zu “Bumspalmen! Oder: Der Zufall kann so witzig sein!

  1. Kaum ist man mal nen Tag offline, um den HSV in die nächste Runde der Europa-League zu brüllen, läßt Du hier solche Lobeshymnen los… Dankeschön! Ich erröte. Wo doch eigentlich eher blau-weiß-schwarz meine Farben sind…😉

    Und: OMG! Ich war Jahre nicht mehr auf dem alten Blogspot-Blog, das trotz Komplettumzug des Contents teilweise noch besser rankt als das auf meiner Domain. So weit isses mit SEO dann doch nicht her😉

  2. Ich hoffe Du konntest das erröten gut wegstecken! Ich wollte nicht Deine Farben durcheinander bringen…🙂 Ich habe noch die letzten 20 Minuten vom Spiel gesehen und muss sagen das Du Deine Jungs heute gut motiviert bekommen hast und sehr erfolgreich in die Finalrunde gebrüllt hast!

  3. Pingback: Mein Jahr 2010 im Wordpress-Rückblick. |

  4. Tach Andre!

    Schön, dass Du mein altes Psycho-Spaß-Foto einfach so und ohne Quellenangabe einstellst… *ärger*
    Dürfte ich Dich bitten, das letzte zu löschen?

  5. Hallo Sara,

    danke für deinen freundlichen Hinweis. Ich hab das Bild sofort gelöscht und durch einen Hinweis ersetzt.
    -> Magst Du bitte einmal bestätigen, dass ich das richtige erwischt habe? Danke.

    Den Artikel selbst habe ich bereits vor Ewigkeiten (am 02.12.2009) noch unter meinem „alten“ anonymen Blog gepostet.
    Was ich aber damals schon immer sehr intensiv versucht habe, ist meine Quellen zu nennen. Ich muss wohl einfach die
    Adresse nicht zur Hand gehabt haben. Bitte entschuldige dies.

    Wenn Du einverstanden bist, würde ich das Bild gerne wieder aufnehmen und natürlich dann mit einer Quellenangabe zu Dir versehen.
    Ich würde mich sehr freuen, dein „Psycho-Spaß-Foto“ weiter verwenden zu dürfen, dokumentiert es doch nach wie vor so wunderbar
    diesen tollen Begriff der „Bumspalme“ und damit einen historischen Moment des Hairstylings!🙂

    Wir bist Du überhaupt auf mein Blog geraten? Das dürfte wohl auch unter der Headline: „Der Zufall kann so witzig sein!“ stehen, oder?

    p.s. diesen Text habe ich auch in leicht geänderter Form an Sara als Mail geschickt.

  6. Hi Andre,

    danke für das schnelle Löschen dieses Horrorbildes… und ja, eben dieses Gruselfoto meinte ich. ^^

    Könntest du mein entzückendes Antlitz *hust* evtl. übermalen? Dann kannst du das Foto des Grauens gerne weiter verwenden…

    Apropos „historischer Moment des Haarstylings“: ursprünglich war das Horrorbild in diesem thread gepostet: http://www.langhaarnetzwerk.de/phpBB2/viewtopic.php?t=6046; ist auch für Nicht-Freaks vermutlich lustig.

    Der zufall kann wirklich lustig sein: eine Freundin wollte mir per Mail zeigen, was sie als Kind und Teenager am Kopf an gruseligem Haarschmuck erduldet hat und fand so deinen Blog.

    Denn: in den 80ern gabs sogar spezielle Bumsplamen-Spangen!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s