Playboy-yourself.

Im Marketing-Blog habe ich diese nach wie vor schöne Kampagnen-Idee entdeckt:

Das kenne ich doch noch von irgendwo – und bei Ads of the World habe ich die anderen sehr schönen Bilder (von 2006) dazu gefunden. Eine einfache Idee, welche einen großen Effekt erzeugt. Damit kann sich jeder selbst aufs Cover des Playboys legen… ganz ohne Castingcouch oder einem Besuch in der Grotte der Playboy-Mansion.

Mir fehlen jetzt nur noch irgendwie die Mashups: dicke Frau auf Cover, dicker Mann, vielleicht irgendein Tierchen, …
Wer die nachreichen kann soll dies bitte tun. Die Frage ist natürlich auch ob man irgendwo dieses Handtuch erwerben kann um ein Fake zu starten.

Schöne Arbeit von Grey aus Argentinien.

Credits:

Agency: Grey, Argentina, Buenos Aires
Creative Director: Pablo Gil, Sebastian Garin, Alejandro Iglesias
Copywriter: Dauquen Chabeldin, Martin Dofou
Art Director: Diego Rubio, Cristian Feichtenslager

UPDATE: ich reich gleich mal selbst ein kleines Fake ein, bitte entschuldigt die miese Retusche – ich hatte nur wenig Zeit (ich guck doch grad Back to the Future III)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s