Smells like Sex and Rock n Roll.

Ich kann jedem ja nur die Nutzung der Napster-Flatrate empfehlen. Ein riesiges Archiv steht jederzeit zur Verfügung. Ein wunderbarer Ort um in der eigenen Musikalischen Geschichte zu stöbern und um immer wieder etwas neu- oder wieder zu entdecken.

Nachfolgende Videos sind beides.

Wiederentdeckt, da ich Emil Bulls vor mittlerweile sicherlich 8-10 Jahren live als Vorband von Such A Surge (RIP!) in der Markthalle in Hamburg gesehen habe, die zweitbeste Vorband welche ich bislang hatte (oder? *Kopfkratz*).

Das war dann ungefähr so. Laut, dreckig & schön auf die Fresse!

Neuentdeckt, weil ich nach dem etwas fiesen Versuch mit einem „Take on me“-Cover in die Charts zu gelangen (Dies haben sie nicht geschaft. Platz 56.) aufgehört habe die Band zu verfolgen und nun feststellen musste das sie 2006 eine sehr schöne Unplugged-CD rausgebracht haben.

Und da hört sich das  Lieb dann gleich sehr viel entspannter an.

Während ich hier schreibe höre ich gerade die CD „The Life Acoustic with Emil Bulls“ welche total passend für die Bayern in einem Bierzelt (wo sonst!?) aufgenommen wurde! Und ich kann sagen das die anderen Songs auch gut ins Ohr gehen. Vielleicht gefällt es ja noch jemanden.

Ich werds mir auf jeden Fall gleich mal auf’s iPhone spielen.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s