HP Indigo: Der Kalender von gestern.

Als ich von der Idee hörte war ich begeistert. Eine schöne Herausforderung 365 Dinge zu finden, welche gestern groß waren und heute nicht mehr benutzt oder benötigt werden! Und das auch noch für unseren tollen Kunden wie Hewlett Packard

Eine noch größere Aufgabe, all dieses dann auch zu layouten. Die Gesamte Kreation des Standorts Hamburg wurde gebrieft und jeder hat neben seinen eigenen Projekten noch an dem ein oder anderen Entwurf für die Indigo gesessen. Ich selbst habe 3 oder 4 Entwürfe beigesteuert und bin gespannt, ob und wann außer heute meine Designs auf der Website zur HP Indigo (der Druckmaschine der Zukunft) erscheinen werden.

Gestern am 3. Januar war es der Planet Pluto

welcher heute kein Planet mehr ist. Spätestens bei der allgemeingültigen Eselsbrücke wird jeder merken, dass sich etwas geändert hat: „Mein Vater Erklärt Mir Jeden Samstag Unsere Neun Planeten“ (???) Diesen Satz gibt es mittlerweile, bedingt durch Plutos abdanken im Jahr 2006, nicht mehr in dieser Form.

Heute am 4. Januar 2011 ist es dann eine Erfindung, bzw. eine Bewegung, ein Mittel zur Bewegung welches den Lifestyle einer ganzen Generation widerspiegelt:

Das Bonanzarad!

Während ich eher digitale Gegenstände von Gestern dem Ideenpool beigesteuert habe, fand ich die Idee ein schönes 70er-Jahre-Retro-Design zu probieren sehr ansprechend. Also habe ich mir gleich das Bonzanarad-Artwork geschnappt! Und habe es in Adobe Illustrator® innerhalb kürzester Zeit visualisiert.

Sicherlich, auch hier mag der Kritiker aufschreien „Gibt’s doch noch!“ aber sind  wir mal ganz ehrlich, seine ganz große Zeit hat es hinter sich und auch das Revival in Pseudo-Pimp-Your-Ride-Bike-Shows ist gescheitert!

Da hilft auch der gigantisch gute Song der Hamburger Band Fischmob nicht mehr! 🙂

Jeden Tag etwas neues von gestern gibt es dann auf HP Indigo.

Credits:
ECD: Frank Dovidat
AD: Erik Bierschenk
Text: Max Beithan, Christian Pabst
Junior AD: Monique Haschke
Junior Online: Wadim Filipoppov, Sebastian Schmidt
Account Manager: Matthias Peters
+ viele fleißige Helfer vom Standort Hamburg.

Hinweis in eigener Sache: Die Publicis Groupe | dpole ist mein Arbeitgeber und Hewlett Packard unser Kunde.  Dieser Post entstand rein freiwillig und ich wurde nicht gedrängt über HP Indigo zu berichten.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s