Gif it to me.

Cinematographic

Hier taucht dann mal wieder ein alter Bekannter auf: das Graphics Interchange Format, kurz GIF. Mir vor einigen Wochen auf der Arbeit wieder in Form von MMS-Designs aufn Screen gepoppt nun auch in allen möglichen Blogs zu finden.

Allerdings gibt es da nicht unsere Telekom-MMS zu sehen, sondern richtig nice animierte Fotos. Welche durch den dezenten Einsatz von Bewegung fett geadelt werden! Chapeau, schöne sogenannte Cinematographics!

Verantwortlich für diese schönen Arbeiten sind Jamie Beck (und laut anderer detschsprachiger Blogs ihr Verlobter Kevin). Jamie ist eine in New York lebende Mode- und Lifestyle-Fotografin, die auch richtig schöne Bilder in ihrem tumblr-Blog postet.

UPDATE: ich hab aufm Mac (Safari & Firefox) leider Probleme mit den beiden letzten noch folgenden Grafiken. Irgendwie sind die in der Artikelansicht nicht animiert. KLICKT bitte einfach drauf, wenn ihr sehen wollt wie es „bewegt“ ausschaut. 

Interessant wie smooth die Übergänge sind und trotzdem haben wir hier Dateigrößen von nur 229 KB bis 778 KB. Letztere Dateigröße ist auch mein persönlicher Favorit… folgendes Motiv mit wunderbarer Endlosanimation.

Jamie’s Blog mit vielen weiteren Fotos und Cinematographics findet ihr hier.

(via Datenvandalen, killefitwelikethat und schanhdiufashion)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s