Streiknews zum Wochenende.

Ich bin nicht der einzige der sich gefragt hat, wann denn die ländliche Politik sich endlich einmal in den Arbeitskampf der GDL einmischt. Es kann ja nicht sein das die Pendler aus Niedersachsen monatelang als Geißel der Gewerkschaften dienen und in persönliche und wirtschaftliche Unannehmlichkeiten geraten!

Eine erste initiative Anfrage
via Twitter.

Der Twitter-User @Josch73 hat sich am 29. Juni 2011 an die CDU, die Grünen und die SPD gewandt aber wie zu erwarten bisher keine Antwort von ihnen erhalten… aber das erwartet man bei Twitter ja auch irgendwie gar nicht das die Politik dort den Dialog mit dem Wähler sucht, oder?

Antworten gab es dann nur von den ebenfalls adressierten Redakteur der Landeszeitung Jörg Stauch:

Und noch eine direkte Antwort vom Fahrgastbeirat.

Reaktion aus der Zeitung.

Heute hab ich dann eine Reaktion von Heiner Schönecke (CDU Landtagsabgeordneter) in der Holzpresse entdeckt.  Ein Artikel in unserem „Käseblatt“ dem „Nordheide Elbe & Geest Wochenblatt“ vom 02.07.2011:

Und noch ein ähnlicher Artikel aus dem Hamburger Abendblatt.

Nur vier Tage nach Ende des jüngsten Streiks bei der Metronom-Bahn haben die Lokführer am Freitagmorgen die Arbeit erneut für unbestimmte Zeit unterbrochen. Die Streikbeteiligung sei jedoch geringer als vorher, je nach Strecke habe knapp jeder zweite Zug fahren können, teilte die private Bahngesellschaft in Uelzen am Abend mit. Sie wies auch darauf hin, dass die Internetseite des Unternehmens nach einem Angriff von außen nicht mehr zu sehen sei.

(Quelle: Hamburger Abendblatt Online)

Hack the planet!

Unterdessen hatte die Metronom Eisenbahngesellschaft am Freitag auch noch mit einer Attacke auf Ihre Website zu kämpfen. Und das wo die Technik beim Metronom sowieso zu wünschen übrig lässt! Wer jetzt Nutznießer des Hacks war ist nicht nachzuvollziehen. Einigen tut der Metronom leid, anderen die Fahrgäste. Nur die GDL hat in meinen Augen jede Sympathie verspielt.

Whats next?

Schauen wir mal wie es weitergeht. Die im Wochenblatt genannten Probleme kommen ab August auch auf mich zu. Ich hab ab dann einen neuen Arbeitgeber und bin in der Probezeit… 😦 da kommen schwere Zeiten auf mich zu irgendwie pünktlich zur Arbeit zu gelangen. Wenn in den kommenden 3 Wochen keine Besserung in Aussicht ist, würde ich mir sogar zur Not ein neues Auto kaufen. Und dann haben Metronom, Umweltschutz und die streikenden Lokfahrer einen Kunden verloren!!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s