Ich hab die Wahl… NICHT!

Heute ist es wieder soweit, wir Niedersachsen dürfen wählen gehen.

Kommunalwahlen 2011

In weniger als 4 Stunden schliessen die Wahllokale und ich nutze die Zeit mich zu informieren. Obwohl ich regelmäßig auf dem Wochenmarkt in Buchholz unterwegs bin habe ich es stets gemieden mich von den Rentnertruppen auf irgendwelchen politischen Unfug ansprechen zulassen.

Also nutze ich das World Wide Web, dieses Interdings wovon alle Parteien so gerne reden und welches sie aufgrund seiner anarchistisch orientierten systemischen Grund“struktur“ weder verstehen, noch wollen oder warscheinlich sogar können.

Die Erfolge können sich sehen lassen: die CDU Rosengarten präsentiert ihre gesamten Kandidaten und schafft es eine gesamte Webpräsenz ohne eine einzige mir ersichtliche politische Aussage zu tätigen!

Es scheint sich bei der CDU-Kommunalwahl also um eine reine Personenwahl mit Einzelmeinungen zu handeln.

Der SPD-Rosengarten ist leider, mein Beileid, der Hauptkandidat kürzlich verstorben. Natürlich dominiert so etwas die Website. Darüberhinaus gibt es echte Aussagen: Jugend und Familien, Sicherheit, Finanzen, Senioren und Sport. Blabla blabaalabalablaaabla-blah! Aber so ein richtiger politischer Inhalt springt mich auch dort nicht an, da könnte ich jetzt wählen wenn sie z.B. ganz gezielt die Kindergartengebühren in Klecken reduzieren oder zumindest die „Abgabeuhrzeiten“ verbessern würden. Aber das sind eher Wahlgeschenke und keine politischen Meinungen.

Die Rentnerpartei äh, FDP-Rosengarten präsentiert ihre 5 greisen Kandidaten (Naja, einer sieht einfach nur älter aus als er wohl sein wird…) auf ihrer Informationsseite. Echte Aussagen lassen sich nicht finden. Das waren wohl die Rentnerforces aus der Fussgängerzone welchen ich immer ausgewichen bin.

Keine Ahnung also was die FDP will, ich denke mal es wäre ein großer Sieg mehr % als „die anderen“ abzubekommen…

Und auch die Grünen in Rosengarten enttäuschen auf voller Länge durch fast komplette Inhaltslosigkeit. Und das bei einer Partei welche ja durch Ihren Kampf gegen die „polistischen unzulänglichkeiten der 70 und 80er Jahre“ groß geworden ist. Eine Partei die aus meiner Sicht stets eine Meinung hatte und deren Mitglieder doch eigentlich sooo gerne auf die Strasse gehen, demonstrieren und diskutieren. Man ist halt alt und fett geworden… ?

Ein paar Interessante Themen lassen sich dann doch finden für jene die sich an unserem wunderschönen Rosengarten erfreuen. Aber politische Aussagen sehen anders aus, die müssen wohl auf den Plakaten stehen. (oder eben auch nicht)

Bleiben noch „die anderen“.

Zuerst die Linke. Ich kann und will diese Partei nicht Ernst nehmen solange jede Teilnahme am politischen Gespräch wie der Zwischenruf des Klassenclowns wirkt und an Ignoranz und Dummheit nicht zu überbieten ist! Erkennen das sie sich für Kummunalwahlen interessieren kann man auf jeden Fall nicht auf der Parteiwebsite. Tiefer bin ich nicht eingestiegen.

Alle anderen muss man erstmal lang und breit suchen. Unsere Gemeinde startet noch einen Aufruf wählen zu gehen, aber anstatt dazu die Hürden abzubauen und die Wähler ordentlich mit Informationen zu befüttern werden diese zu „pösen Datenkrake“ gedrängt. Wer Infos möchte muss sie sich selbst besorgen!

Gefunden habe ich aber etwas, auf MeineStadt-Aktuell gibt es einen Artikel in welchem alle gemeldeten Parteien für die Kommunalwahl 2011 genannt werden.

(…) die Allianz Graue Panther, die Bürgerrechtsbewegung Solidarität, die Christliche Mitte, die Deutsche Kommunistische Partei, die Deutsche Konservative Partei, die Deutsche Zentrumspartei, die Friesen, die Republikaner, die Muslemisch Demokratische Union, die NPD, die Ökologisch-Demokratische Partei, die Partei Bibeltreuer Christen, die Partei der Vernunft, die Piratenpartei und die Rentnerinnen und Rentner Partei.

Auch wenn Humor bei etwas so wichtigen wie Wahlen eigentlich nicht angebracht ist, ließt sich diese Liste wie ein Artikel aus der TITANIC!

Ich musste da beim lesen an Monty Python denken🙂

Wir haben also einmal wieder die Wahl, ein hohes Gut!

Leider schaffen es jene die wir wählen dürfen mal wieder nicht, uns ein validies Angebot zu machen. Kommt mir vor als wenn ich zum Autohändler reinkomme und einen Neuwagen kaufen möchte, er aber an jedem Schrottwagen stehen bleibt und mir irgendeine rostige gebrauchte Möhre verticken will!

Ich folge vielen Politikern und vielen politisch aktiven Parteimitgliedern auf Twitter und/oder bin mit Ihnen bei Facebook befreundet. Und bei jedem Tweet wundere ich mich wieder über Ihre blinde Gefolgsamkeit, sehen sie etwas das ich nicht sehe? Wissen sie etwas was den „normalen“ Wählern nicht erzählt wird? Ich könnte mich nicht auf eine Partei „einlassen“. Zu sprunghaft sind deren Aussagen, zu krass die Wirren, sie geben zu viel Geld für Wahlwerbung aus um darin nichts zu sagen und einfach zu versuchen den kleinsten Gemeinsamen Nenner zu erwischen um alle Bevölkerungsgruppen für sich zu interessieren, zu wenig glaubhafte Aussagen und vor allem habe ich kein Vertrauen in ihr  scheinbar nicht funktionierendes System.

Wie können die deutschen Parteien versuchen das Internet regulieren zu wollen, wenn sie es nicht einmal schaffen ihre eigene nicht weniger anarchistsiche Basis in den Griff zu bekommen, wenn sie auf der anderen Seite eine straffe Hierarchie haben in welcher nicht der beste zur Wahl gestellt wird sondern eben immer nur derjenige der „gerade dran“ ist! Und wenn die guten jungen Nachwuchspolitiker ihre Visionen dann endlich in jahrelanger Arbeit abgeschliffen haben und endlich an die Macht kommen „können“ sind sie genauso schwächlich wie jene die vor ihnen Standen. Eine Tragödie! Und wenn es einer schafft, der anders ist, wird solange nach Dreck gewühlt bis sie ihn endlich abschießen können! (Egal ob er gut oder schlecht war, Guttenberg war anders und deshalb so gefährlich für die „doitsche Politik“ – m.M. nach wurde er eifnach kalt gestellt!)

Kein Wunder das niemand mehr wählen geht, wen soll ich auch wählen?

Pest oder Cholera?

Schlimm oder schlimmer?

Dumm oder dümmer?

Mächtig oder Machtgeil!?

Ich stelle mich jetzt dieser Aufgabe, ich werde jetzt mein Kreuz machen! Und wie jedes Mal wenn ich mich zur Wahlurne schleppe dann nur weil Die Ärzte Recht haben!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s