Wow Eins: Immigrant song.

Der großartige Trent Reznor hat Blut geleckt und schickt sich an einen zweiten Oscar für die beste Filmmusik zu gewinnen.

Nach „The Social Network“ wirkt er,  wieder mit Atticus Ross zusammen, am Sound des Stig Larsson Remakes „The girl with the dragon tattoo“ (im Original „Verblendung“) mit. Ebenfalls wieder zum Trio gehört David Finch, der die Regie übernommen hat.

Als erstes Werk erleben wir dieses furiose Cover vom „Immigrant Song“ von Led Zepplin! Schon immer ein krasser Song, wirkt er nun noch elektrisierender… und man merkt gar nicht mal so sehr das es ein Cover ist. Karen O von den „Yeah yeah yeahs“ rockt die Nummer super runter, imposante Stimme!

Hört sich so an, als hätte man das Lied heutzutage exakt so komponiert!

Eine Antwort zu “Wow Eins: Immigrant song.

  1. Led Zeppelin ist unübertrefflich! Aber diese Version ist auch nicht schlecht😉

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s