Archiv der Kategorie: Design & so.

Happy End für mein iPhone

Manchmal (viel zu selten liebe Partner!) bekomme ich ja Mailings zugeschickt… (was für ein beschissener Einstieg für einen Blogpost, nundenn)

Noch viel seltener sind es dann auch noch gute Mailings. Heute hab ich eines bekommen über welches ich wirklich erfreut war: eine gute und vor allem nachhaltig sinnvolle Idee.
gosign

GoSign media aus Hamburg hat sich da etwas wirklich schlaues einfallen lassen, zum einen begeistern Sie mich mit einer konsequenten Farbgebung (wer diesen Blog bereits länger verfolgt weiß, dass ich den Farben orange und weiss sehr viel abgewinnen kann – auch wenn ich mittlerweile das weiss gegen ein warmes grau getauscht habe) und dann legen sie dem Mailing einen sehr sehr klugen und Zielgruppenaffinen Verstärker in Form eines USB-Lightning-Adapters in grellem orange bei.

 

Spitzenidee! Adressiert an Werbeagenturen ist die Wahrscheinlichkeit ein iPhone zu erwischen enorm hoch. Und alle iPhone5-Nutzer werden natürlich dieses grelle Kabel irgendwo in Verwendung nehmen. Wirklich schlau so landet GoSign auf Schreibtischen, in Taschen, ggfs. sogar zuhause. Smart.

Dazu eine saubere textliche Herleitung, welche die angebotenen Dienstleistungen klar abbildet.

gosign_happyend

Danke GoSign für dieses erfrischende Mailing und das Lightning-Kabel, meines wird ans USB-Hub wandern und hier präsent bleiben.

Leider ist die Website von GoSign nicht ganz so toll wie das Mailing, aber wie sagt man so schön „Der Schuster hat die schlechtesten Schuhe“! 🙂

Video

Designed by Apple with Word?

Höhö, ein lustiges Video!

Zudem sehr beeindruckend was man so alles in Word zusammenbasteln kann! Alles saubere Vektoren. Okay bei den Icons wird gern ein wenig geschummelt, aber nichts desto trotz beeindruckend. 🙂

Mal schauen, wann ein Mavericks designed in Paint-Video am Start ist!

Bild

One More Thing.

Gerade in der Mittagspause darüber gesprochen, dass aus meiner Sicht das eigentliche Problem jeder neuen Apple-Produktpräsentation die enorme Erwartungshaltung ist. Bewiesen wird das immer wieder durch das nicht enden wollende Geschrei nach Innovationen!

Aber was alle Welt eigentlich erwartet ist das „One More Thing“. Lange gab es keines mehr und das obwohl aus meiner Sicht zumindest der neue MacPro definitiv das Zeug dafür gehabt hätte!

Aus Präsentationssicht würde ich in nächster Zeit mal ein Produktupdate (was ja notwendig und sinnvoll ist) mit einem solchen „Thing“ zu kaschieren.
Ich warte ja noch auf das „echte AppleTV“ inkl. Fernseher und Siri-/Gestensteuerung für das Wohnzimmer.

Doch bis das soweit ist, schwelge ich in Erinnerungen an Steve Jobs größte „One More Thing“-Präsentationen in Form einer kleinen (schon etwas älteren) Infografik von Promotionalcodes.

steve-jobs-one-more-thing

(Gefunden bei t3n.de)

Die Geschichte der Schrift.

Wer sich für Typografie interessiert sollte folgenden Film gesehen haben.

Nicht nur ist sehr schön und aufwendig (In 140 Stunden Produktionszeit(!!) 291 Papierbuchstaben ausgeschnitten und 2454 Einzelbilder gemacht) produziert wurde, sondern wie ich finde auch wirklich informativ ist.

Großes Lob an Ben Barrett-Forrest der das ganze produziert hat. Chapeau!

+ + +

CREDENTIALS:

Created by Ben Barrett-Forrest
© Forrest Media – 2013

http://www.forrestmedia.org
http://www.facebook.com/forrestmedia
http://twitter.com/benbf

Information Sources:
Thinking in Type by Ellen Lupton
Just My Type by Simon Garfield
If this video sparks any ideas, I would love to hear about them!

Pulp Fiction.

Richtig schicke Infografik und großartige Idee von Noah Smith. Pulp Fiction in chronologischer Reihenfolge als Grafik dargestellt! Inkl. 3 unterschiedlichen Linienarten für „Moving“, „Not moving“ und „Dead“! #Epic

Weitere Bilder von dem Plakat gibt es auf der Website von Noah Smith: hier.

Passend dazu ein Youtube-Tipp von meinem Kollegen Timur S.

Ein richtig gut gemachter Mix vom Film. Sowohl Musikalisch excellent als auch filmisch gut gesampelt.

Ich denke sowohl über die Grafik wie auch den Remix wird sich jemand wie Quentin Tarantino freuen. 🙂

(via Markus B./Blog)

Go the extramile!

Dieses Bild sollte in jeder guten Werbeagentur hängen! Ist doch häufig diese letzte Meile genau der entscheidende Unterschied zwischen gut und besser!

Evtl. ein bisschen klein… aber in 50x50cm wäre das schon reizvoll!

In 5×5 Inch gibts das ganze auf jeden Fall hier für ca. 12$ bei ETSY zu bestellen. Verantwortlich für diese tolle Arbeit ist Susan Ball (Mark my Words). Ob „Überall sonst“ aber wirklich auch den Versand nach Old Europe beeinhaltet kann ich nicht sagen!

Kinderzeichnungen realisiert.

Ganz wundervolle Idee von dem Illustrator Dave DeVries. Er hat sich die Frage gestellt: „What would a child’s drawing look like if it were painted realistically?“ Das Ergebnis its krass… aber mit tollen Details.

Zwei weitere Bilder gibt es im Artikel bei Elezea.