Archiv der Kategorie: Musik & so.

Video

Das heißeste Rockdou seit The Dead Weather!

Warum zum Teufel ist mir dieser verdammt sexy Song von 2003 noch nie aufgefallen??! Ich hab ihn eben das erste Mal gehört (und gesehen, doch dazu gleich mehr) und bin schlicht burned!

Ein Hammer-Rockduett zwischen Peaches und dem gigantischen Iggy Pop! Kick it! Diese rotzige RockNRoll-Qualität konnten zuletzt nur The Dead Weather bieten und das ganze 6 Jahre später… was hab ich nur zwischen 2003 und 2009 gehört? Verdammt.

Und nun zieht Euch dieses ähnlich geniale Video im 80er Grindhouse-Style dazu rein. Der am meisten gevotete Kommentar fast es vollkommen korrekt zusammen.

I just watched Iggy Pop singing with Peaches while simultaneously bitch slapping zombies with a disembodied arm during the Apocalypse. My life is now complete.
(Quelle: youtube, Cameron Mackert )

Mein Leben ist nun auch komplett!
Kick it!

(Danke an Florian F. für diese Offenbarung – ich bin begeistert und tue (nicht ganz uneigennützige) Buße und höre jetzt eine Woche lang Peaches, The Stooges und Iggy Pop.)

Wer partizipieren möchte kann dies hier tun:

Spotify Playlist: ROCKNROLL
(Peaches, Stooges und Iggy Pop)

ROCKNROLL (Peaches, Stooges und Iggy Pop)

Advertisements

Full metal countrys.

Eine amüsante Infografik für Zwischendurch: Anteil an Heavy Metal Bands pro Einwohner! Und ganz weit oben ist dabei ganz weit vorne! Skandinavien, Island und Griechenland heben sich ab. Aber auch Deutschland und umgebende Länder sind „gut dabei“.

Pommesgabel in die Luft! 

Heavymetalmap

Video

Verdammte Scheisse – What the fox?

Ich muss an Armageddon denken: ein riesiger Komet fliegt direkt auf die Erde zu. Ring-ding-ding-ding-dingeriding! Aber niemand reagiert. Alle Menschen sitzen mit leicht geöffneten Mund vor YouTube hören bzw. sehen diesen Song und fragen sich… Wa-pa-pa-pa-pa-pow! 

What the Fox?

Die Erde wäre verloren! Hatee-hatee-hatee-ho! Es wäre auch besser für Euer Seelenheil hier ausnahmsweise mal nicht anzuschauen was ich poste.

Aber ich muss es mir irgendwie ausm Hirn bloggen.

Es tut mir Leid. Ehrlich. Joff-tchoff-tchoffo-tchoffo-tchoff!

Und Carina K. Dir sollte es auch Leid tun. Du hast mir das angetan!! 🙂
Jacha-chacha-chacha-chow!

p.s. wer nun an der Welt im allgemeinen Zweifelt und an der Musik im speziellen. Aus den Kommentaren habe ich herausgelesen, dass es sich bei Ylvis wohl um Comedians handelt! Puh! Ich musste aber auch gleich an Y-titti denken hoffen.

Video

iTunes Festival Highlights: 2 Celios

Nachdem es mittlerweile den Auftritt von Lady Gaga zu sehen zum wegschalten gibt (vrdmmt! war das schlecht!!), waren für mich zwei definitiv „komplette Highlights“ der Auftritt von „Kings of Leon“ und auf jeden Fall von „Queens of the Stone Age“!

Da Josh Homme meines Erachtens auch einigermaßen clean war, war es ja auch nicht anders zu erwarten! Zugedröhnt wäre es wohl der kürzeste Gig des Festivals geworden. 🙂 So, war es richtig geil!

Aber ein echtes Highlight hab ich heut zu Beginn des, nebenbei erwähnt ebenfalls ziemlich guten Elton John Konzerts entdeckt! 2 Celios covern Nirvana. Respekt! Gute Nummer.

Danach gab es noch ein etwas ordinäreres ACDC-Cover als Anheizer für die Show. ACDC kann ich nicht mehr so gut hören, schlecht war es nicht, aber Smells Like Teen Spirit war einfach Welten besser!

Die erwähnten Konzerte findet ihr wie bisher auch auf Eurem AppleTV, der iOS-App oder hier: iTunes Festival

Mein erstes iTunes Festival-Highlight: POLIÇA

Eigentlich wollte ich mir mal anschauen was denn jetzt so besonders an Lady Gaga ist. Opening-Konzert des iTunes-Festivals 2013. Weltweiter Ruhm und irgendwas muss da ja dran sein. Was es ist weiß ich immer noch nicht. Entweder war der Gig so schlecht oder so exklusiv (=teuer) das er es nicht ins Archiv geschafft hat!

Scheiss auf Live-Gaga!

Deshalb hab ich mich auf POLIÇA gestürzt und wurde nicht im geringsten Enttäuscht! Ganz toller Auftritt. Richtig schöne Musik. Power, Gespür, Charme und richtig gute Melodien. Und eine tolle charismatische Frontfrau!

Pop, Rock, Alternative
und sehr soulig. Geil!

Auf Youtube gibt es den kompletten Gig zu sehen.

Natürlich gibt es auch den Link zum iTunes Festival.

Viel Spaß.

Video

Rock your body!

Swing tanzen verboten

Justin Timberlake.

Er ist einfach der sleekste Typ, wo gibt!

Wenn Timberlake nen Schritt zur Seite macht, ist das lässiger als wenn andere eine ganze Tanzchoreografie hinlegen. Und während andere Disneystars bei den VMAs einfach mal mächtig abgefuckt haben, haut Justin Timberlake eine 15:23 Minuten lange Megaperformance raus von welcher man einfach hoffen muss, dass es der letzte Auftritt des Abends war – und das danach niemand raus auf die Bühne „musste“! 

Und für sein soziales Engagement muss man ihn zudem noch loben! Denn bei so einem Auftritt schleppt er auch seine alten Buddies von N’Sync noch mal vor ein weltweites Publikum. Sehr nett von ihm!

Here we go, ladies and gentleman, rock your body!

 

Achja, die Reichskulturkammer verbietet das Swing tanzen,
also am besten komplett durchdrehen! 🙂

Video

Toy-DubStep.

Cool was man so aus einem Kinder-Spielzeug rausholen kann. Mich würde interessieren ob das Gerät etwas „getuned“ wurde. Gerade der dunkle Bass-Ton ist schon arg verzerrt. Was soll das für ein Tier sein?

Nele Kinder-Keyboard fasziniert mich auch schon seit längerem, was für coole Sounds man mit einigen Tiergeräuschen zusammen bekommt. Nur bin ich nicht ansatzweise so talentiert wie der Typ. Daher gibts nur das obrige Video.

(via Fyyn K./Facebook)