Schlagwort-Archive: Game

GAMEONE in Vegas, Baby!

Der heutige Tag steht ganz im Zeichen seiner Dukeness!

Im Zuge der Präsentation unseres Lieblings Alien-Arsch-Treters, DUKE NUKEM, war das Team von MTV GAMEONE in Las Vegas um dort ganz „dukealike“ bei Alk, Rock und Striptease einen ersten Blick aufs Game zu werfen.

Das ganze wurde auf 5 Minuten für die Sendung zusammengeschnitten und ist hier in einer 45-Minütigen-Fun-Version zu sehen! Lohnt sich! Witzige Typen, coole Location fürs Game und gaanz ganz viel Klieschee!

HAIL TO THE KING, BABY!

Werbeanzeigen

Hail to the King, Baby!

Heute ist es soweit. Darauf haben tausende Testosteronhungrige Jungs auf der ganzen Welt die letzten 12 (oder waren es 14) Jahre über gewartet:

DER DUKE IST BACK!

Die deutsche Stimme von Bruce Willis ist auf jeden Fall gewöhnungsbedürftig für den Duke. Daher, wenn ich die Wahl hab werd ich mir einen englischen Download kaufen – wenn jemand sieht das es das Game als Download zu kaufen gibt, sagt mir doch bitte kurz Bescheid! – ansonsten gibts morgen Mittag die Deutsche Version bei MediaMarkt.

Und dann hoff ich mal das mal das mein ‚oller PC noch genug Muckies hat.

LET’s KICK SOME ASS! 🙂

Und dann werd ich über Pfingsten mal ein wenig an meinem Duke-Nukem-Disease arbeiten…

The Game of Life: Freelancers Edition.

Heute als Fundstück, ein kleines Spielchen für alle zukünftigen Freelancer und all jene die schon ihr eigener Herr sind. Ausdrucken und würfeln ist dabei gar nicht nötig, einfach mal raufklicken, runterscrollen und gegenchecken.

(via mashable)

Das etwas andere Neujahrskonzert.

The Great Giana Sisters goes Classic!

Der Soundtrack der Giana Sisters als Klassisches Stück interpretiert vom WDR Rundfunkorchester Köln und des Filmharmonischen Chors Prag.
Ziemlich FETT! 🙂

Am 23. September 2010 gibt es dann ein weiteres Konzert… ob dieser Track aber zum Standart-Repertoire gehört kann nicht mit Gewissheit gesagt werden.

Wer von Euch ein Neu-Nerd ist und keinen C64 oder Amiga 500 sein eigen nannte oder einfach noch zu jung ist, hier das Intro zu diesem Sagenhaften Spiel, welches wenn wir ehrlich sind, einfach nur ein SuperMario-Clone für Nicht-Konsolen gewesen ist… aber mit anderer Musik! (Gibt es auch SuperMario-Klassik-Konzerte?)

Zu Beginn des Jahres also mal wieder feinster Video-Game-Content!

-> Gefunden bei Weltpolizei.org.

Fundstück: CANABALT (play it!)

Ich suche es irgendwie andauernd. Finde es dann immer wieder. Entweder frag ich ganz doof bei Twitter nach und sofort antworten diverse Leute das sie das Spiel super finden, oder ich muss es goggeln wo ich mir doch nur „Cana* iphone game“ konstruieren konnte. Es ist echt geil, aer ich kann mir den Namen einfach nicht merken, dabei sollten wir es ALLE tun!

CANABALT merken
und spielen!

Das macht süchtig!

Es ist mitreißend und dabei so wunderbar einfach!

Ihr braucht nur zu klicken! Natürlich im richtigen Moment! Atemraubende Musik und Effekte, ein Weltuntergangsszenario: Erdbeben, einstürzende Häuser mit umherfliegenden Raumschiffen, im Hintergrund sich bewegenden Maschinen und herunterfallenden „Sateliten?“. Kein großer Schnick-Schnack, keine PS3-totalo-geilo-Realitätsnahe-Grafik! Es ist schwarz-weiß, es ist schnell und es ist wirklich saugut!

Probiert es aus. Eigentlich kostet das Spiel 2,39 Euro im Appstore, aber für alle Schotten und Nicht-iPhone-User gibt es den Thrill auch im Web!

www.CANABALT.com

Und wenn ich es jetzt mal wieder suchen sollte finde ich es in meinem Blog! 😉

Und ich klick mich jetzt nochmal durch den Weltuntergang… da müssen doch mehr als 2748m drin sein!

Ihr werdet sicherlich die unterschiedlichsten Tode sterben… und für jede gibt es eine eigene Beiläufige Erwähnung.
„You ran XXXX meters before hitting a wall and tumbling to your death.“ #Nice!

(via Ilajaja und zwar live, real, so „das musst Du Dir mal ansehen, André!“)