Schlagwort-Archive: GEIL!

Spike | The Marmalade

Bei dem Namen „Spike“ muss ich an ein Zitat von einem entfernt bekannten Kind denken. Dieses hatte einen Spielkameraden gleichen Namens im Kindergarten. Die beiden gerieten in einen Streit aneinander und er disste Spike mit den Worten: „Du mit Deinem Hundenamen!“

Heute wurde ich schwer von Spike beeindruckt. Nein! Nicht dem Kind mit dem Hundenamen, sondern von einem Kamerasystem entwickelt von der Hamburger Filmproduktion The Marmalade.

Die Leute von The Marmalade haben einen Industrieroboter-Arm mit einer Highspeed-Filmkamera z.B. Phantom oder Red Epic, etc. vereint um damit extrem geile und ungesehene Bilder zu filmen.

Das besondere daran: sekundenschnelle, absolut exakte Bewegungsabläufe in super Slowmotion filmen zu können!

Das zu Beginn eingebette Lurpak-Commercial z.B. wurde mit Spike gefilmt. Achtet besonders auf die tollen Kamerafahrten mit der fallenden Butter oder den extrem dynamischen Schwenks über den Kopf der Köchin oder wie sie die Türen ihrer Schränke öffnet. Ziemlich nice, oder?

Und auf der Website findet ihr dann ein Spike Showreel, welches sich leider aufgrund der Privacy-Settings nicht einbetten lässt. 😦

Also klickt hier hin und staunt!

Video

Der besondere Blickwinkel

Gestern hat der Filmemacher Kogonada einen Film bei Vimeo gepostet, welcher mir heute im Laufe des Tages mehrfach über den Weg lief. U.a. bei The Verge, Slate oder auch bei Fubiz.

Darin zeigt er die wunderbare Stilistik von Wes Anderson, wie er in scheinbar allen seinen Filmen in einer Vielzahl an Szene immer wieder eine absolut zentrale Perspektive und Kameraführung einsetzt.

Centered

Es gibt dort aber auch noch einen zweiten Film zu Wes Andersons filmischem Handwerk.

From Above

Viel „großartigster“ finde ich allerdings seine Aufbereitung von Stanley Kubriks Schaffen! Sehr dynamisch im Schnitt und mit einem meiner Lieblingssoundtracks als Begleitung „Requiem for a dream“. Sehr geil! Sehr sehr geil!

One-Point-Perspective 

Wundert mich das er nicht noch viel mehr Filme über Quentin Tarantino gemacht hat, der hat auch so seine stetig wiederholenden Stilmittel an Bord.

Ihr merkt, es lohnt sich einmal Website oder Vimeo-Kanal von Kogonada anzuschauen!

Beeindruckende Technik: #thecubli

Ich bin wirklich beeindruckt was es heutzutage schon an Robotertechnologien gibt. Immer wieder angesiedelt irgendwo zwischen faszinierend und beängstigend!

Und jetzt guckt Euch diesen 15x15x15 cm Würfel namens
„The Cubli“ an.

The Cubli is a 15 × 15 × 15 cm cube that can jump up and balance on its corner. Reaction wheels mounted on three faces of the cube rotate at high angular velocities and then brake suddenly, causing the Cubli to jump up. Once the Cubli has almost reached the corner stand up position, controlled motor torques are applied to make it balance on its corner. In addition to balancing, the motor torques can also be used to achieve a controlled fall such that the Cubli can be commanded to fall in any arbitrary direction. Combining these three abilities — jumping up, balancing, and controlled falling — the Cubli is able to ‚walk‘.

Lead Researchers: Gajamohan Mohanarajah and Raffaello D’Andrea

This work was done at the Institute for Dynamic Systems and Control, ETH Zurich, Switzerland and was funded in part by the Swiss National Science Foundation (SNSF), grant number 146717.

For more details visit: http://www.idsc.ethz.ch/Research_DAnd…

Was meint ihr? Scary oder Geil?

(via TheVerge.com)

The very most epic Split oder so…

Ihr kennt den Epic Split!

Van Damme, zwei Volvo-Trucks (welche Rückwärts fahren!) und dann macht der DEN Spagat! Ein Meisterwerk in Sachen Social Media mit imposanten 61.000.000 Views (in gut EINEM Monat!).

Die Hälfte ALLER Antworten wischte diesen imposanten Clip mit den Worten beiseite das Chuck Norris den JCVD zum Frühstück wegknuspert… und nun gibt es den „Beweis“.

Ich feiere hiermit ganz amtlich:
The very most epic Split!

The Christmas Split ist eine geniale und lustige Parodie von http://www.delovdigital.hu. Der beste Weihnachtsgruß des Jahres würde ich jetzt einmal behaupten!

Die Idee eine Parodie auf den Epic Split zu machen ist derzeit naheliegend. Es gibt kaun einen einfacheren Weg derzeit um mit verhältnismässig kleinem Einsatz eine derartige Reichweite zu generieren. Das wird der Chuck Norris Weihnachtsgruß jetzt auch ganz schnell spüren. Die Presse wird sich drauf stürzen und sei es, dass er in Zusammenfassungen wie diesen auftauchen wird.

MEGA! Ich guck es mir gleich noch einmal an! 🙂

(via Marc B./Facebook)

Die selbstgebuddelte Welle.

Ich frag mich grad ob so etwas irres auch mit der Elbe zu schaffen wäre? Einfach irgendwo einen „Durchlauf“ graben. Coole Idee und verrückt das es so gut funktioniert hat!

Quicksilver – Waimea River

(via Surfbude/Facebook)

Meyers Konversationslexikon

Seit 2007 erst trage ich den schönen Familiennamen Sternberg und schon hab ich mich in Meyers Konversationslexikon reingesabbelt! Und dann hab ich es auch gleich auf den Einband geschafft.

(Danke für das Foto an Beate R.)

(Danke für das Foto an Beate R.)

Toll. Eine große Ehre!

Ich möchte der Academy danken, meinen Eltern, meiner Frau, Tochter und … 🙂

Like a Rolling Stone

Es gibt die kleinen Dinge die einem im Web begegnen, jene welche man einfach mal schnell bei Facebook und Twitter teilt. Und dann sind da noch diese großen Meilensteine, für welche man sich 5 Minuten mehr Zeit nehmen sollte.

Dies ist einer dieser Meilensteine! Es ist wohl das erste Musikvideo welches 48 Jahre nach Veröffentlichung des Songs (1965 auf dem Album “ Highway 61 Revisited“) produziert wurde!

Der Song ist zudem nicht weniger als „der beste Song aller Zeiten“ laut dem Rolling Stone Magazine… ob das wohl am Titel liegen mag? 🙂

Like a Rolling Stone von Bob Dylan.

Und was hat es jetzt mit dem Video auf sich? Sagen wir einfach mal so, es hat sich einfach gelohnt all die Jahre darauf zu warten! Anstelle eines Videos wurden gleich mehrere gedreht, alle spielen „im Fernsehen“ was besonders lustig ist, da das Video in seiner vollen Pracht nur im Web funktioniert.

© 2013 Sony Music Entertainment. All Rights Reserved.

http://video.bobdylan.com/

Dort könnt ihr dann zwischen mehreren Sendern hin- und herschalten und Euch das Lied von Sportmoderatoren, Immobilienmakler, Soap-Stars, usw. vortragen lassen. Lippensynchron!

Wer hätte das gedacht: im Web lohnt es sich einmal zu zappen!

Viel Spaß!