Schlagwort-Archive: Kunst

Video

Der besondere Blickwinkel

Gestern hat der Filmemacher Kogonada einen Film bei Vimeo gepostet, welcher mir heute im Laufe des Tages mehrfach über den Weg lief. U.a. bei The Verge, Slate oder auch bei Fubiz.

Darin zeigt er die wunderbare Stilistik von Wes Anderson, wie er in scheinbar allen seinen Filmen in einer Vielzahl an Szene immer wieder eine absolut zentrale Perspektive und Kameraführung einsetzt.

Centered

Es gibt dort aber auch noch einen zweiten Film zu Wes Andersons filmischem Handwerk.

From Above

Viel „großartigster“ finde ich allerdings seine Aufbereitung von Stanley Kubriks Schaffen! Sehr dynamisch im Schnitt und mit einem meiner Lieblingssoundtracks als Begleitung „Requiem for a dream“. Sehr geil! Sehr sehr geil!

One-Point-Perspective 

Wundert mich das er nicht noch viel mehr Filme über Quentin Tarantino gemacht hat, der hat auch so seine stetig wiederholenden Stilmittel an Bord.

Ihr merkt, es lohnt sich einmal Website oder Vimeo-Kanal von Kogonada anzuschauen!

Werbeanzeigen

Die Geschichte der Schrift.

Wer sich für Typografie interessiert sollte folgenden Film gesehen haben.

Nicht nur ist sehr schön und aufwendig (In 140 Stunden Produktionszeit(!!) 291 Papierbuchstaben ausgeschnitten und 2454 Einzelbilder gemacht) produziert wurde, sondern wie ich finde auch wirklich informativ ist.

Großes Lob an Ben Barrett-Forrest der das ganze produziert hat. Chapeau!

+ + +

CREDENTIALS:

Created by Ben Barrett-Forrest
© Forrest Media – 2013

http://www.forrestmedia.org
http://www.facebook.com/forrestmedia
http://twitter.com/benbf

Information Sources:
Thinking in Type by Ellen Lupton
Just My Type by Simon Garfield
If this video sparks any ideas, I would love to hear about them!

Die fliegende Kamera.

Fynn K. hat da gerade etwas wirklich wunderschönes auf Facebook gepostet, was ich Euch gleich einmal vorstellen möchte. Ich bin total begeistert… und würd mir am liebsten jetzt gleich nen Commercial ausdenken um das mal auszuprobieren.

Action.

Es gibt ein neues Kamera-Rig welches z.B. im angewendeten Fall eine Canon EOS 1DC ganz wunderbar schweben lässt. Ein „digital 3-axis gyro-stabilized handheld camera gimbal“ ermöglicht ein ganz neues Gefühl der verfolgenden Kamera. Superweich bleibt die Kamera erschütterungsfrei ausgerichtet.

Behind the scenes.

Vorbei die Cloverfield- und Blairwitchzeiten als die „Wackelkamera“ mit Kopfschmerzgarantie en vogue war! Hier gibt es einen guten Behind-the-scenes Blick auf die Rig-Technik und wie die Aufnahmen entstanden sind.

MŌVI.

Für mich ist das Behind-the-scenes-Material dann sogar spannender als der von Vincent Laforet gedrehte Kurzfilm „MŌVI“, der wirklich schön ist, aber ich muss sagen mich faszinieren die Möglichkeiten doch sehr stark. 🙂

Am liebsten würde ich das Baby jetzt noch in Kombination mit einer RED EPIC bei 200 Bildern pro Sekunde sehen! Oder evtl. noch ein fettes Multiview-Rig mit 16 Gyro-gestützten Kameras… abgesehen davon das sowas echt ins Geld geht, wäre das Ergebnis garantiert „mindblowing“!

Noch viel mehr nützliche Infos zu dem System gibt es bei Vincent im Blog.

MōVI – a revolutionary handheld stabilized system takes flight

 

Go the extramile!

Dieses Bild sollte in jeder guten Werbeagentur hängen! Ist doch häufig diese letzte Meile genau der entscheidende Unterschied zwischen gut und besser!

Evtl. ein bisschen klein… aber in 50x50cm wäre das schon reizvoll!

In 5×5 Inch gibts das ganze auf jeden Fall hier für ca. 12$ bei ETSY zu bestellen. Verantwortlich für diese tolle Arbeit ist Susan Ball (Mark my Words). Ob „Überall sonst“ aber wirklich auch den Versand nach Old Europe beeinhaltet kann ich nicht sagen!

Kinderzeichnungen realisiert.

Ganz wundervolle Idee von dem Illustrator Dave DeVries. Er hat sich die Frage gestellt: „What would a child’s drawing look like if it were painted realistically?“ Das Ergebnis its krass… aber mit tollen Details.

Zwei weitere Bilder gibt es im Artikel bei Elezea.

The Fundamental Elements of Design

Visuell gut gemachtes Video mit einer guten Erklärung was die grundlegenden Bestandteile von Gestaltung sind. Alles sehr oberflächlich, aber ein schöner Einblick…

Direction, Design, Animation, Writing: Erica Gorochow
EP, Writing: Karl Sluis
Sound, Music: Michael Coffman

T-Shirt 2.0 – das neue Plattencover?

Total nicer Film über T-Shirt Design!

Interessante (und durchaus berechtigte) These, dass T-Shirts der Nachfolger vom Plattencover sind, was den Hippnes-Faktor des Designs angeht! Da ist was dran – im Video gibt es einige wirklich hübsche Beweise.

Schaut es Euch an!

(via Benson Light/Facebook)