Schlagwort-Archive: METALLICA

Les Doodle.

Heute hat Google einmal mehr ein wunderschönes interaktives Doodle auf ihrer Seite. Zum Geburtstag der leider verstorbenen Gitarrenlegende Les Paul können wir heute ein wenig auf der Startseite der populären Suchseite herumjammen.

Wenn man mit der Maus über die Seiten streicht ertönen vordefinierte Akkorde. Spannender weil besser zu kontrollieren ist aber die Keyboard-Steuerung. Einfach mal das Suchfeld verlassen (irgendwo aufs weiße klicken) und die Buchstaben Eurer Tatstaur versuchen… in den USA kann man das ganze dann auch noch via Aufnahme-Button speichern und als Link verschicken – dies scheint in Deutschland aber nicht möglich zu sein. Warscheinlich wären Sony, BMG & Co. sonst wohl wieder auf die Barikaden gegangen wenn hier jemand anfängt „geschütze“ Songs zu spielen!

Alles in allem würde mich ebenso wie Dr. Haus (ehemaliger Kollege von mir) interessieren wie hoch der Volkswirtschaftliche Schaden ist, sicherlich nicht annähernd so hoch wie beim PacMan-Doodle aber ich bin mal gespannt wie viele Videos wie das folgende es in den nächsten Tagen bei YouTube geben wird. 🙂

Hier sind auch bereits die ersten einfachen Songs…

Am besten die ersten 40 Sekunden überspringen.

Dieser hier wusste wohl nicht das es auch mit den Tasten geht.

Viel Spaß beim Doodlen!

Total eclipse of the heart.

Bin gerade über den Cadbury Schoko-Spot mit dem drummenden Affen gestolpert und mal wieder an Bonnie Tyler hängen geblieben. Ich hatte als Kind mal ne MC (für die Kids, dass ist eine MusiCassette) mit nem Bonnie Tyler Album wo u.a. auch dieser Song drauf war… seitdem hab ich ein Faible für ihre alten Songs.

Ich schweife ab, hängen gebieben, also begann ich Soundcloud nach dem Song zu durchsuchen (ich hab schlimme Dinge ertragen müssen und ausgiebig von der Kommentarfunktion gebrauch gemacht!!) und bin nun bei youtube gelandet.

Zu den meisten dort laufenden Clips kann man halt nur Nelson zitieren!

Ha ha!

Folgende Perlen möchte ich mit Euch teilen:

1.) METALLICA (jepp!) „covern“ den Song 🙂

2.) Diese drei hatten auch ne Menge Spaß…

3.) Der Song scheint zum Schwachsinn einzuladen…

4.) Die hier haben die hübschesten Farben…

5.) Endlich mal eine zeitgemäße „kleine-Vampirmädchen-Rock“-Version…

6.) Guitar-only hört sich dann auch endlich mal richtig gut an!

7.) Und mein Gaga-Highlight sind diese Küchenrocker!! (Müsst ihr Euch mal anschauen und hören! Die Spielen u.a. auf nem Kühlschrank!)

Mir tropft so langsam Blut aus Augen und Ohren, ihr müsst bedenken, bei allem Schwachsinn, sind das subjektiv DIE BESTEN Cover dieses Masterpieces.
Ich bin fürs erste auf jeden Fall kuriert und kann den Song nicht mehr hören. 🙂

Für alle anderen – DAS ORIGINAL!

Ich hör es doch bis zum Ende, es ist einfach über alle Cover erhaben und nach wie vor eine großartige Rocknummer der Achziger!

Ne ordentliche Metalversion konnte ich aber leider nicht auftreiben, kann da jemand nachhelfen? @Headofgeil, irgendwas im Kopf? 🙂

Und beim nächsten Mal gibts ein Best-of von „I need a hero“ und da hab ich auch schon die Metal-Version am Start! >:)

Live Shit: Vorfreude

metallica-invers

Da geh ich hin!Wie geil! Ich freu mich! Eine von 3 Bands die ich in meinem kleinen Leben Live gesehen haben will! Und das ganze noch mit meinem guten alten Agenturkumpel Maddin NeuMark!

Leider nicht einzubetten, daher nur die Randnotiz: kleiner Beitrag vom ZDF!