Schlagwort-Archive: Photoshop

Die Undo-Aktion.

Schöne Idee von DOVE. Eine Photoshop-Aktion zum Download anbieten, welche dann nicht wie angegeben einen „Skin Glow Effekt“ ausführt, sondern das zu bearbeitende Bild „zurückverwandelt“! Das Model also wieder „dicker“ (oder normal) macht.

Wenn wir mal ehrlich sind, ist dies eine reine PR-Aktion welche für genau diesen Fall gemacht wurde, damit Blogger drüber schreiben und es bei Youtube und Facebook geteilt wird.

Aber zumindest das funktioniert bei mir… 🙂

(via W&V)

Werbeanzeigen

Sprung aus der Stratosphäre.

In diesem Video sehen wir einen Ballon in die Stratosphäre steigen bis er zerplatzt. Und dann stürzt ein mutiges kleines Wesen auf die Erde um zurück zu seinem 4-Jahre alten Kumpel zu gelangen.

Das Video wurde bisher ca. 3,4 Millionen mal gesehen. Wurde ja aber auch nicht von RedBull oder der NASA gesponsort und von einem gewaltigen Medienrummel begleitet.

Dafür wurde es mit viel Liebe animiert und mit noch höheren Aufwand produziert, um einen kleinen Jungen und seinem kleinen Kumpel eine Freude zu bereiten… und mir.

Ich glaube das haben sie alles geschafft.

Der kleine Zug mit dem freundlichen Geischt heißt übrigens Stanley und begleitet den kurzen schon seit mehreren Jahren. Animiert wurde das ganze miT Adobe After Effects und Photoshop.

Wer ist eigentlich Felix Baumgartner? 🙂

Credits:

Made by: @RonFugelseth
Facebook: https://www.facebook.com/AToyTrainInSpace

My day job (for business only please):
http://www.oxygenproductions.com
Digital Agency

Der Photoshop Tutorial Rap.

Das hier läuft jetzt eigentlich schon unter Oldie-but-Goldie, da das gerappte Photoshop-Tutorial vor gut ca. 2 Wochen in allen Kanälen (zumindest in meinen) hoch- und runter gepostet wurde.

Ich habs aber via Johanna P. per Mail oder war es Facebook?
Und den Original-Post gibt es bei CollegeHumor.com

Photoshop CS5 (will haben!)

Photo made by Wanda

Mal etwas aus meinem Arbeitsalltag. Die kleinen Freuden sozusagen, bzw. die großen. Leider ist es wie so oft, dass unsere Agentur neue Programme erst einmal abwartet. Die IT möchte sich halt nicht unnötige Arbeit machen indem sie für die Software-Industrie den Betatester spielt (was ja im Ansatz nachzuvollziehen ist!). Daher darf ich mich leider nur da drüber freuen das ich derzeit die CS3 auf meinem Firmen-Mac habe und irgendwann die CS4 bekommen werde.

Nun gibt es aber eine neue Version der beliebten, ja eigentlich monopolistischen Adobe -Software.

In den heutigen Tagen wird immer von der Begeisterung für Apple-Produkte gesprochen. Menschen die in langen Schlangen vor Apple-Stores stehen, übernachten, von einer verehrung wie der einer Relegion, usw. – nun ist nicht bloß Apple so ein Konzern auch das gerade etwas aus Cupertino gedisste Adobe hat in meinen Augen so einen Status. Es wird in Foren und Blogs (wie diesem) besprochen, gefiebert, gefreut und zuletzt gefeiert, man wartet auf die neusten Produktupdates, es gibt AdobeTV wo Teaser laufen und natürlich Einführungen und Tutorials zu sehen sind. Fachzeitschriften berichten seit Monaten über die neuste Version und nun ist sie endlich da.

Die Adobe Creative Suite 5, kurz CS5.

Ich will hier nun gar nicht auf alles eingehen, hat Adobe doch scheinbar seine Hausaufgaben richtig gemacht und an allen Ecken und Kanten richtig geile neue Funktionen eingebaut oder längst fällige Verbesserungen vorgenommen.

Eine Weiterentwicklung möchte ich Euch zeigen, da sie mich als Photoshop-Entusiasten wirklich begeistert!

Das Content Aware Fill-Tool. Gab es vorher auch schon hieß Content-Aware-Scale, jetzt rult das aber mal so richtig! Und zwar Big Time!!

Für nicht Photoshopper: die dort gezeigten Arbeiten, wie z.B. das entfernen der Strasse sind RICHTIG aufwendige Stempel-Jobs! Da kann man schon mal ein paar Stunden dran verbringen, je nachdem wie wenig es auffalen soll! Ich habe leider noch keine Nahaufnahmen der fertigen Fläche gesehen oder das Programm selber getestet, aber selbst wenn der Operator nun „nur noch“ die Kanten anpassen müsste wäre dies schon ein gigantischer Fortschritt!

Schaut es Euch mal an. Viel Spaß beim staunen…

Achso, wenn natürlich jemand möchte das ich hier mal ausführlicher die neuen Funktionen teste oder sowieso eine Version „über hat“ – ich lasse mich gerne beschenken! 😉