Schlagwort-Archive: Star Wars

Album der Woche: Star Wars Headspace

Jeden Freitag höre ich mich durch die Neuerscheinungen bei Spotify durch. Erste Runde Musiker welche ich bereits kenne und schätze. Zweite Runde spannende Titel und Cover. Wenn gar nix dabei war hör ich dann auch mal in alle Alben rein.

So wächst Woche für Woche meine Playlist-Bibliothek und im Lauf der Woche höre ich diese Playlists dann runter.

Dabei entscheiden bei mir wenige Sekunden ob ein Album es in meine Playlist schafft oder nicht. Track 1 höre ich immer rein. Ich höre den Anfang, spring vor und noch mal und noch mal, dann der nächste Track. Wenn die Musik nicht „komplett falsch“ (für mich) ist, höre ich in der Regel 2-5 Tracks an.

Diese Woche war da ein echter Knaller dabei:
mein Album der Woche!

STAR WARS HEADSPACE!

 

Ein Album auf welches ich schon gewartet habe, da ich bereits vor Wochen gelesen habe was da von Rick Rubin produziert auf uns zukommt.

Dabei handelt es sich um keinen Soundtrack im Sinne eines Original Score, sondern vielmehr um das ultimative geremixte Soundarchiv!

Denn unterschiedlichsten Musikern wurde Zugang zu den heiligen StarWars Soundarchiven (immerhin wurden die Sounds der Star Wars Filme mehrfach mit Preisen überhäuft, u.a. auch der Oscar 1978 für Best Sound!) gewährt um mit den Piepsen, Blastern, Dröhnen, Sirenen & Co. komplett neue Sounds, ja Songs zu erstellen! Das Ergebnis kann sich hören lassen!

Alles in allem „sehr elektrisch“, irre verspielt, mit viel Bumms und teilweise auch einfach avantgardistische Improvisationen die dabei rausgekommen sind.

Meine 3 subjektiven Favoriten:


„Help me!“ von GTA. 

Welches sowohl Leias berühmtes Zitat als auch das Imperiale Theme aufgreift und dabei richtig BÄMM macht!


„Ghomrassen“ von Bonobo.

Ein wunderbarer Downtempo-Track welcher neben R2-D2s gezwitscher besonders mit dem wiederholenden Sample der Imperialen Sirene ins Ohr geht.


„Bounty Hunters“ von Röyksopp.

Erinnert mich vom Arrangement stark an Daft Punks fetten TRON-OST (Remix!) und sampled neben endgeilen Beats ziemlich genial die TIE-Fighter Sounds und beinhaltet auch die berühmten letzten Worte von Greedo. Remember: #Hanshotfirst!!!

3 von vielen unfassbar guten Songs!
Hört selber rein, z.B. bei Spotify.
Und viel Spaß mit den unendlichen Details!

Kleines Detail am Rande: „Jabba Flow“ ist in meinen Augen nicht der beste Song in der Playlist, aber ein nennenswertes Detail gibt es dennoch dazu. Der von Rick Rubin „re-workte“ Song von Shag Kava und A-Trak ist von niemand geringeren als J.J. Abrams (Shag Kava) himself wie z.B. hier nachzulesen ist!

Habt ihr das Album bereits gehört?
Was sind Eure Lieblingssongs- und Samples?

1950: Star Wars (Premake)

Irgendwie habe ich derzeit nicht die Ruhe um regelmäßig zu bloggen und dies wird mir nun zudem auch noch aus Gründen* zu welchen ich zu einem späteren Zeitpunkt ausführlich Stellung beziehen werde zusätzlich vermiest.

Trotzdem gibt es heute endlich mal wieder ein Lebenszeichen und vielleicht kann ich den Schwung mitnehmen und Euch ab nun wieder regelmäßig mit Neuigkeiten versorgen, spannende Themen gibt es auf jeden Fall genug!

Jetzt gehts wieder los…

Hier hab ich etwas ganz tolles, eine wunderbare Perle der Filmkunst! Der Filmmacher, Fotograf und Illustrator Ivan Guerrero hat unter seinem Pseudonym whoiseyevan auf youtube ein Premake von Star Wars: The Empire strikes back im Stil der 50er Jahre ScienceFiction inszeniert.

Das sieht doch mal richtig toll aus, oder? Während George Lucas versucht die heilige Kuh noch ein Mal (diesmal in 3D) zu schröpfen und den Aderlass zelebriert, hätte ich viel mehr Lust das er den Ivan mal auf die gesamte Trilogie loslässt! Wie viel Mühe er sich gemacht hat. Toll!

Es fällt aber einfach auf, dass John Williams fehlt. Ohne den Original Score von ihm ist das einfach auch kein Star Wars! 🙂

(Star Wars, the Star Wars logo, all names and pictures of Star Wars characters, vehicles and any other Star Wars related items are registered trademarks and/or copyrights of Lucasfilm Ltd., or their respective trademark and copyright holders. The Official Star Wars site can be found at www.starwars.com.)

Den Button will ich haben!!!

<- Und hier könnt ihr nun alle diesen Artikel „luken“!

 


(via Faint Björk/Facebook)

Imperiale Han Solo Groupies.

Ich hab noch ein wenig StarWars Content für den morgen danach…
und dann gibts später endlich mal wieder ein wenig innovatives Zeugs im Blog.
Ich sag nur: iPad-Content Deluxe!

„Verdammt! Er hat uns reingelegt…
DAS ist gar nicht Han Solo gewesen!!!“

(Hahahaha! Tolles Bild via Amy&Pink.)

Zum Dank für nackte Stormtrooperinnen bitte mal HIER KLICKEN!

Feel the Force.

Da kann Herr Haekelschwein
leider mal einpacken!

Gegen Herrn Haekelvader, Haekelewok, HaekelR2D2 oder Haekelleia hat die „Sau“ keine Chance… und spätestens wenn Meister Haekelyoda loslegt bleibt kein Auge trocken. 🙂 #suess

(via Inspiration Ehrensache)

The Passat strikes back.

Ich komme derzeit kaum zum bloggen, einfach zu viel zu tun. Deshalb möchte ich zumindest in aller kürze folgenden Star Wars Content mit Euch teilen.

Volkswagen: The Force

Süße Story mit dem Junior Darth Vader und es ist wohl schon für jeden TV-Spot ein Gewinn wenn die Musik von John Williams verwendet werden darf… nicht zuletzt der Laserschwert-Sound.

Wobei ich Volkswagen jetzt eigentlich zu langweilig für Star Wars finde… das hätte ich bei Audi „passender“ gefunden, als bei den langweiler Mainstream-Karren von VW.

(via Jan & Ellen bei Facebook, sowie einiger Tweets)

Obi-Wan Sternberg.

Was lag den da geiles unterm Christbaum?

Da hat sich der Weihnachtsmann aber wirklich gut von meiner Frau beraten lassen und mir einen sahnemäßigen neuen Jedi-Bademantel angeschleppt!

Nerdiger gehts dann doch leider nicht mehr! Wenn mir jetzt noch jemand mit Duschgel, Marke „Medichlorian“, in Laserschwertform für die Therme aushelfen kann, steht einem „machtvollen“ Auftritt nichts mehr im Wege! 😉

May the Force be with you.
Allways.