Schlagwort-Archive: Tipp

Völlig losgelöst…

Raul Oaida aus Rumänien nimmt uns mit auf einen spannenden Flug. Wir steigen mit einem LEGO Spaceshuttle in die Erdatmosphäre auf…

Eine faszinierende Idee mit ganz tollen Bildern. 

The launch took place from central Germany (easy flight clearance) and reached a max altitude of 35000m. A 1600g meteo balloon filled with helium was used alongside a GoPro Hero, Spot GPS and of course Lego Space Shuttle model 3367.

We launched it on the 31st of December 2011, the equipment was recovered via GPS tracking 240 km S-E from a remote area.

Weitere Infos zu diesem tollen Projekt findet ihr hier in seinem Blog.

Die Musik im ersten Teil ist übrigens aus der 2011er Nikon-Werbung „Ich bin eine Nikon“ von Radical Face. Der Titel heißt „Welcome Home“. Gut ausgewählter Song, auch wenn Roman für die Aufnahmen eine Kodak Kamera verwendet hat, vielleicht steigt Nikon ja als Sponsor für den nächsten Flug mit ein…

Und für alle die den Titel dieses Posts nicht aus dem Kopf bekommen… 🙂

Werbeanzeigen

Out of the dark.

DAS nenne ich mal eine Tanzperformance! Geile Umsetzung mit den unterschiedlichen LED-Anzügen und dem fast schwarzen Raum drum herum.
Das gibt ziemlich sensationelle Effekte!

WRECKING CREW ORCHESTRA

Auch die Mucke hat es in sich! Gerade das Intro vom Tron-Soundtrack (Daft Punk) und der fette DubStep-Sound bei 3:38 wenn der Oberboss (mit dem roten Helm) kommt, geben der Nummer den Extrakick. Mag auch daran liegen das die Songs zwischen diesen Nummern etwas flau rüberkommen… 🙂

(via weiß ich nicht mehr | hatte das Video seit einigen Wochen im Browser offen)

Foto des Jahres 2011!?

Jedes Jahr gibt es diverse wirklich gute, ehrliche oder beeindruckende Bilder. Manchmal sind sie grausam und manchmal wunderschön…

Dieses Bild ist mir im Laufe des Jahres bereits mehrfach begegnet. Als es ganz neu war kursierte es bei Twitter, ein wenig später war es in der VIEW zu sehen, irgendwann kam der Link noch einmal via Facebook und nun finde ich es bei buzzfedd in den „45 Most Powerfull Photos of 2011“

In meinen Augen eine wunderbare Momentaufnahme, voll krasser Gegensätze! Wie die beiden da liegen und sich küssen, ihre Beine frei, dass Höschen blitzt hervor, im Hintergrund rennende Menschen und vorne ein mit Schlagstock und Schild bewaffneter Polizist. Perfekte Tiefenschärfe auf die beiden Liebenden und dabei noch eine dramatische Lichtstimmung – es ist in meinen Augen so gut, es könnte fast gestellt sein! Halber Tag Arbeit das ausleuchten, Menschen inszenieren… ich gerate wieder ins schwärmen. 🙂

Australian Scott Jones kisses his Canadian girlfriend Alex Thomas after she was knocked to the ground by a police officer’s riot shield in Vancouver, British Columbia. Canadians rioted after the Vancouver Canucks lost the Stanley Cup to the Boston Bruins.

(Getty Images / Rich Lam)
Update: Von Oli habe ich den Link zu einem CBC-Video bekommen, weshalb ich dann dieses hier bei Youtube entdeckt habe. Es zeigt was vor und nach diesem Kuss geschah… (Danke Oli D./Facebook)
Update 2: In meiner Chronistenpflicht ergänze ich noch ein fast 14 Minütiges Interview mit den beiden…
(via Buzzfeed)

Move | Learn | Eat

Drei wirklich schöne Videos von Rick Merecki bereichern unser Internet diese Tage, ich bin gerade sehr verwundert da es die Clips laut Vimeo-Anzeige erst seit 6 Tagen gibt. Gefühlt hab ich sie letzter Zeit mehrfach empfholen bekommen und das fühlt sich dann eben nach mindestens einigen Wochen an und nicht nach wenigen Tagen.

Naja, es sind drei filmisch wirklich gut gemachte Videos entstanden die sich den jeweiligen Themen Move, Learn und Eat widmen. Alle wurden auf einer 44 Tage langen Reise durch 11 Länder gedreht und danach sehr aufwändig und bildschön geschnitten.

3 guys, 44 days, 11 countries, 18 flights, 38 thousand miles, an exploding volcano, 2 cameras and almost a terabyte of footage… all to turn 3 ambitious linear concepts based on movement, learning and food ….into 3 beautiful and hopefully compelling short films…..

= a trip of a lifetime.

Mein Lieblingsvideo aus der Reihe trägt den Titel MOVE.

Die weiteren Filme könnt ihr Euch auf Rick Merecki’s Vimeo-Seite anschauen.

(Ich würd sagen eines der ersten via’s war über Joern S. | Danke!)

The Return Of The Green Side. UPDATE!

Den Volkswagen DarthVader TV-Spot hat mittlerweile wohl jeder mitbekommen, auch wenn er bisher nicht Leser meines Blogs war. Immerhin wurde er bisher über 40 Millionen Mal alleine bei Volkswagen im Youtube-Channel angeschaut und lief zudem sowohl im Kino als auch TV.

THE ATTACK OF THE THOR.

Die Antwort von THOR haben dann schon deutlich weniger Menschen gesehen, trotzdem möchte ich ihn hiermit nachreichen.

Ganz nett gemacht, witzige Antwort, aber….

Doch heute wurde die Dunkle Seite der Macht erschüttert!

Greenpeace hat eine imposante Antwort auf den kleinen Darth Vader produziert und drückt diese seit dem 27.06. in alle Kanäle.


UPDATE: irgendwie ist mir die dänische? Version ins Blog gerutscht, daher jetzt mit englischem Payoff.
 

Geil gemacht, oder? Jeder der den Todesstern mit dem VW-Logo sieht weiß gleich was da Sache ist! Wer auf den Pfaden der dunklen Seite wandelt und wer für die grüne Seite kämpft! Ich bin wirklich begeistert. Auch wenn man jetzt wieder anfangen könnte den Film zu zerlegen oder die Nachhaltigkeit in Frage zu stellen. Dieser Spot wird buzzen!

Die Grüne Seite der Macht.

Greenpeace selbst sagt dazu auf ihrer Website:

Mit einer Parodie auf den VW-Spot The Force wirft Greenpeace Großbritannien jetzt ein Licht auf die dunkle Seite des Konzerns: der Konzern bekämpft schärfere Klimaschutzgesetze.

(…)

Hintergrund ist ein heute von Greenpeace veröffentlichter Bericht, der zeigt: Als europaweit größter Konzern mit dem höchsten CO2-Fußabdruck trägt VW eine überragende Verantwortung bei der Verbrauchsminderung. Greenpeace fordert VW daher auf, die dazu notwendige und bereits vorhandene Spritspar-Technologie ohne Aufpreis für jeden Kunden verfügbar zu machen. Auf der oben genannten Website können sich User direkt an dieser Rebellion beteiligen.

(…)

Wir wollen erreichen, dass Volkswagen sich von seiner dunklen Seite emanzipiert und auf die helle Seite kommt, so Lohbeck.

Das wollen wir auch. Und deshalb kann ich nur empfehlen den Spot (und gerne auch diesen Blogpost) weiterzuleiten, sich selbst kurz die Zeit zu nehmen und das Manifest zu unterzeichnen. (Vorname, Name, E-Mail, Postleitzahl und ein Opt-In)

Ich selbst war eben erst der 5439 Rebell, aber das Ding läuft jetzt ja erst richtig an! Update: jetzt ziemlich genau 12 Stunden später sind es bereits 47966 Rebellen! Guter Zuwachs!

Besucht: vwdarkside.com und
JOIN THE REBELLION!

Mehr zum Thema auf Greenpeace.de

Im Greenpeace-Youtube-Channel

Und auf vwdarkside.com

(via W&V und Horizont)

UPDATE: There is another…

Ich hab jetzt mal in mein Spamfach geschaut und dort die Registrierung zur Aktion entdeckt und musste feststellen, dass hinter dem guten Spot noch ein kleines SocialGame steckt. Mit meiner Unterzeichnung des Manifests wurde ich in den Rang eines Jedi-Anwärters befördert und kann nun Machtpunkte sammeln in dem ich Euch überzeuge ebenfalls die Petition zu signieren.

Da gibt es dann unterschiedliche Level und irgendwann bekomme ich ein Gratis-Tshirt. Das will ich gar nicht unbedingt haben, aber so ein paar Machtpunkte würd ich gerne haben, alleine schon um mal zu sehen wie das in der Kommunikation weitergeht!

Wenn nur 4 Leser unterzeichnen werde ich zum „Baby Ewok“!!!

Daher hier der Text, welchen ich sharen soll:

Unterstütz‘ mich beim Jedi-Training, um gegen VWs Blockade-Haltung beim Klimaschutz zu protestieren. Klick hier: http://vwdarkside.com/de/jedi/andre-sternberg-5595

Und dann war da noch die Fortsetzung der Geschichte!

Ich hab irgendwo gelesen, dass es sich bei den Kids um die Darsteller des Billy Elliot Musicals handeln soll, daher wohl die Tanzchoreo am Ende 🙂

Me and my seven clones.

Heute mal wieder ein talentierter YouTube-Musiker.

Gestern Abend hat Curi0us bei Facebook das YouTube-Video eines, in meinen Augen überaus talentierten jungen schwedischen Musikers namens Frederik Larson gepostet. Unter dem Nickname „Freddie25“ hat dieser das nachfolgende wirklich sehr sehr gut gemachte TV-Serien-Medley gepostet.


Abgesehen davon das ein Medley ohnehin aufgrund unterschiedlicher Geschwindigkeiten, dem idealen Wechselzeitpunkt etc. schon schwierig zu spielen ist, hat FreddeGredde das ganze auch gleich noch doppelt gespielt und sich dabei zweimal auf Video aufgenommen und später kompiliert. Einmal mit der Gitarre, einmal mit dem Keyboard. Somit begleitet er sich selbst, wir sehen also keine Zwillinge in Aktion. Coole Idee! Gut gemacht! Chapeau!

Ich&Ich oder Er&Er& …

Beim weiteren youtuben in seinem Channel hab ich dann aber erst das richtige Highlight entdeckt! Frederik singt KillerQueen von Queen. FETT! Dabei ist er aber nicht allein, sondern wird begleitet von… sich selbst, sich selbst, sich selbst, sich selbst, sich selbst, sich selbst und natürlich von: sich selbst!

Schaut es Euch an! Der Junge kann was!


Frederik Larsson

Auf seiner Website erfährt man da ein wenig mehr über ihn und darüber das es nur eine Frage der Zeit war, bis der derzeitig populärste YouTube-Musiker Schwedens auch bei uns anschwappt… und wie froh bin ich es das es nicht wie so oft in Deutschland irgendeine dumme Tittenmaus ist die so’n Klingelton-Techno-Scheiss aufm Bett singt, sondern ein richtiger Musiker!

Fredrik (FreddeGredde) Larsson is a 25 year old Swedish musician, who quietly started making videos of himself playing different instruments at home. Unexpectedly, his videos turned into a huge success, and currently he’s the most popular Swedish musician on YouTube, having more than 100,000 subscribers and 20,000,000 views.

Den YouTube-Kanal von FreddeGredde aka. Freddie25 aka. Frederik Larsson kann ich jedem Musikinteressierten nur empfehlen! Es gibt z.B. weitere geniale Medleys wie 32-Songs-in-8-Minuten und das proggressiv anmutende MegaMan-Medley! #EPIC

Achja und FreddeGredde hat auch mit dem Google „Les Paul“ Doodle herumgespielt und wie ich vermutet hab, konnte sich ein Musiker es nicht verkneifen das ganze auch gleich bei YouTube reinzuschleusen… 🙂


Tab it!

Für alle die eine Gitarre ihr eigenen nennen gibt es zudem auf seiner Site noch ein paar Tabulatoren zum nachdaddeln… 🙂

(Danke an Sebastian für den tollen Link!)

Stupid Ruled The Outside World!

SMART RULED THE OFFICE!

DAS ist mal ne ne wirklich VERDAMMT GEILE IDEE und eine RICHTIG FETTE DARSTELLUNG als Video. Eigentlich find ichs ja nur richtig episch SABOTAGE von den unglaublichen BEASTIE BOYS zu benutzen… und ich bin da mächtig neidisch drauf das DIESEL das wohl auch noch darf oder zumindest damit durchkommt ohne von SonyBMGShizzle bei Youtube gelöscht zu werden!

Worum gehts jetzt genau? DIESEL hat eine kleine feiste App entwickelt, welche ihr HIER herunterladen könnt. Nach der Installation dieser App könnt ihr Euch Facebook in Excel anzeigen lassen! Also Eure Statusupdates gehen direkt in die Tabellen rein!

Ideal für alle Nachwuchskreativen bei JWT oder bei den Social Media Experten! 🙂

Hinweis: Bei mir aufm Mac läuft die App leider nicht wirklich. Mag an der alten OS-Version hier in der Agentur liegen. Starten geht, einloggen leider nicht…

(via Business Punk/Facebook)