Schlagwort-Archive: Website

Like a Rolling Stone

Es gibt die kleinen Dinge die einem im Web begegnen, jene welche man einfach mal schnell bei Facebook und Twitter teilt. Und dann sind da noch diese großen Meilensteine, für welche man sich 5 Minuten mehr Zeit nehmen sollte.

Dies ist einer dieser Meilensteine! Es ist wohl das erste Musikvideo welches 48 Jahre nach Veröffentlichung des Songs (1965 auf dem Album “ Highway 61 Revisited“) produziert wurde!

Der Song ist zudem nicht weniger als „der beste Song aller Zeiten“ laut dem Rolling Stone Magazine… ob das wohl am Titel liegen mag? 🙂

Like a Rolling Stone von Bob Dylan.

Und was hat es jetzt mit dem Video auf sich? Sagen wir einfach mal so, es hat sich einfach gelohnt all die Jahre darauf zu warten! Anstelle eines Videos wurden gleich mehrere gedreht, alle spielen „im Fernsehen“ was besonders lustig ist, da das Video in seiner vollen Pracht nur im Web funktioniert.

© 2013 Sony Music Entertainment. All Rights Reserved.

http://video.bobdylan.com/

Dort könnt ihr dann zwischen mehreren Sendern hin- und herschalten und Euch das Lied von Sportmoderatoren, Immobilienmakler, Soap-Stars, usw. vortragen lassen. Lippensynchron!

Wer hätte das gedacht: im Web lohnt es sich einmal zu zappen!

Viel Spaß!

Go Before You Go.

Sollte Euch bei dem derzeitigen Wetter auch gerade das Fernweh packen, so schlage ich einen „kurzen Trip“ nach Melbourne vor!

Wie das fragt ihr? Ob ich den Flug bezahle? Wo denkt ihr hin! Aber ich gebe Euch den Link nach Melbourne, wo ihr zwei mit Helmkameras ausgestattete Touristen per Twitter oder Facebook durch die Stadt steuern könnt!

Eine ganz tolle digitale und garantiert virale Marketingaktion von Tourism Victoria und Clemenger BBDO, welche Euch unter dem Motto „Go Before You Go“ natürlich in Eurem nächsten echten Urlaub nach Australien führen soll. Ich würd ja schon ganz gerne, auch ohne diese Aktion. 🙂

Aus grafischer Sicht möchte ich einmal besonders das wirklich hübsch (und klug) gestaltete Logo hervorheben. Hipster-Typographie trifft auf eine echt gute visuelle Idee, welche das Remote-Konzept der Promotion wunderbar rüber bringt. Nice!

remotetouriste_logo

(Image by Tourist Victoria & Clemenger BBDO)

Leider läuft die Aktion nur noch bis zum 13.10. (ich bin erst heute dazu gekommen den schon etwas älteren Artikel zu lesen) und leider nicht zu einerdeutschen sondern natürlich zur Ortszeit in Melbourne!

Dafür könnt Ihr Euch aber die bisher zurückgelegten Strecken und Highlights in Bild (z.B. auch auf Instagram) und Film (natürlich auch auf Youtube) anschauen. Es gibt auch für jeden Tag eine kurz zusammen geschnittene Zusammenfassung… eine schöne Art oberflächlich in die Stadt einzutauchen.

Und eine schöne Verknüpfung der meist genutztesten digitalen Kanäle.

remotetouriste_map

(Image by Tourist Victoria & Clemenger BBDO)

Live sehen könnt ihr das dann ab 03:00 Uhr Nachts wieder auf

http://remotecontroltourist.com/

(via Horizont.de, Auftritt des Tages vom 10.10., dass haben die dann wohl auch zu spät mitbekommen!)

 

Charlie Harper is back in business.

Charlie Harper bzw. sein Evil Twin oder auch die schlechtere Hälfte, Charlie Sheen himself ist zurück vom Entzug auf der Erfolgsspur.

Zum einen läuft wohl bald eine neue Serie „Anger Management“ (als SpinOff des Kinofilms „Die Wutprobe“ mit Adam Sandler und Jack Nicholson) mit ihm in den USA an. Hier gibt es einen relativ nichts sagenden Trailer dazu. 

Aber im Moment deutlich ironischer und vor allem witziger ist das aktuelle TV-Commercial von BAVARIA, in welchem Charlie seinen Augen nicht trauen will.

Denn nach der Entlassung aus der Entzugsklinik trinkt plötzlich jeder am helligten Tag ein Bierchen. Die Schwangere, der Taxifahrer, die Cops… aber schaut selbst.

BAVARIA hat im übrigen auch eine sehr sehenswerte Website. Die Farben mit dem knalligen Blau gefallen mir sehr gut und mit dem Paralaxe-Effect sind sie auch gerade sehr State-of-the-art (auch wenn es da noch viel bessere Sites gibt).

(Website/Copyright by bavaria.nl)

www.bavaria.nl

40K

Wow, neulich waren wir noch bei 4000 Besuchern 🙂 und jetzt hab ich durch Zufall gesehen, dass die 40.000 geknackt wurde! Großartig, danke Leute!! 

3 Bilder: Katja Hentschel.

Wie bin ich denn schon wieder auf dieser Site gelandet? Also via einem Artikel bei den fabulösen AmyPink.com über ihren muschimäßigen Besuch beim Hurricane 2011, bzw. wegen der so trotz-Regen-und-Typen-hübschen-Bilder bin ich auf dem tolltollen Fotoblog von Katja Hentschel namens „Glamcanyon“ gelandet. Und von dort bin ich flugs zu Ihrer Website gesurft.

Das Web ist aber auch klein, schnell & sieht gut aus!

Das sind drei Seiten, ich versuch mal meine Begeisterung auf EIN BILD pro Seite zu reduzieren und ihr guckt Euch dann bitte den Rest selber an, okay?

Starten wir mit meinem Favoritebild aus dem Hurricane-Artikel „Rocker, Regen und Randale“ auf AmyPink.com. 

Batman & Robin.

Ich wollte eigentlich lieber ein weniger offensiv von den Menschen abhängiges Bild nehmen, aber gegen Batman & Robin hat man einfach keine Chance! Geile Typen, toller Schuss, so wirr das ich es nehmen musste! (©2011, Katja Hentschel)

Auf Glamcanyon.blogspot.com fiel die Wahl dann noch vieeel schwerer, wollte ich doch hier am liebsten wieder eines der so gut beobachteten Hurricanebilder nehmen und zudem gab es seitenweise „Older Posts“ mit immer wieder schönen Bildern (z.B.). Doch unter dem Titel „tulum – side effects of the sun“ bin ich dann fündig geworden. 

Heliosis?

Ich hab mich jetzt für dieses Motiv entschieden. Vielleicht ist es die Sehnsucht nach gutem Wetter, feinen Sand oder einfach dieses wunderbar durchgeknallte Model gewesen... who cares? Nice Shot! (©2011, Katja Hentschel)

Und nun die schwerste Wahl, EIN BILD von katjahentschel.com! Was nehm ich bloß? Welches… Fashion soll es schon sein… oder Travel? Nee, Fashion. Durchgeknallt hab ich schon, Miamilook, schwarz-weiß, Nippel oder doch lieber ein Portrait. Leider sind die Bilder so klein, sonst wäre es mir früher aufgefallen!

Abstrakt.

Als ich es auf den dritten Blick entdeckt hatte, war mir klar das ich dieses zeigen möchte! Leckerer Glamlook, heftige Farben, Superposing, Licht, Styling. Hammer!

Und jetzt, guck Euch die Bilder gefälligst selbst alle an!

Wo ich den Titel gerade zum Schluss noch einmal ändere, überleg ich ob ich nicht öfter mal „3 Bilder“ von einigen der tollen Fotografen posten sollte die ich mag, kenne oder am besten: mag & kenne… mal sehen.

Ben the Bodyguard.

Wahnsinnig gut gemachte tolle Storyline auf dieser Website! Ben the Bodyguard teasert hier ein neues Security-Produkt an und erzählt auf seinem Weg durch die dunklen Straßen von Sicherheitsproblemen von gestohlenen Handys, öffentlich zugänglichen Daten, Fotos, Videos usw.

Wirklich hübsch umgesetzt. Viele kleine Details, schön radikal auch rangegangen, für andere Kunden wäre diese Darstellung sicherlich etwas zu drastisch. Aber mir gefällt es nicht zuletzt auch wegen seiner linearen Einfachheit! Man braucht einfach nur runter scrollen und erlebt alles was es zu sehen gibt. #Nice!

Und am Ende will er nur Eure Mailadresse… komisch nach dieser Vorrede das man dann am Ende doch noch seine persönlichen Daten rausgeben soll. 🙂

Verantwortlich für die Site ist NerdCommunications aus Berlin.
Schaut es Euch am besten selbst an! VielSpaß.

BEN THE BODYGUARD

(via Joern S. von dlounge über Facebook)

State of the Internet 2010

1.73 BILLION Internet Users Worldwide

274 BILLION Average number
of mails per day

27.3 MILLION Tweets per day

12.2 BILLION Videos viewed
per month on youtube

.

© Jesse Thomas, 2010

Ein wirklich toll gemachter Film, gar nicht so aufwendig gestaltet, dafür aber sicherlich schwierig zu recherchieren! Wer sich schon immer mal gefragt hat welche Statistiken es zum Word Wide Web so gibt schaut hier am besten mal rein! Toll Toll!

.

The Movie is made by Jesse Thomas. Good job!