Schlagwort-Archive: WM

Fussball ist Fussball.

SCHLAAAAAANND 2 : 1 Kainerda

Ich möchte hiermit einmal meine eigene Frage aus dem gestrigen Post beantworten. Wir haben das heutige Eröffnungsspiel geschaut. Und zwar so wie immer, wenn die Deutsche-11 aufm Platz steht.

Umfrage:

Wer die Frage jetzt nach dem ersten Spiel besser beantworten kann, sollte es nun nachholen:

Fussball ist Fussball.

Ich werde zwar mit Sicherheit nicht alle Spiele anschauen, aber ganz ehrlich auch bei einer Männer-WM guck ich mir nicht jedes Game an! Donnerstag Abend 20.45 Uhr ist gebongt. Und wenn die Deutschen Girls jetzt von Spiel zu Spiel besser werden und in Turnierform kommen und wir dem Finale näherkommen, werd ich mir wohl auch mal ein nichtdeutsches Spiel anschauen. Man muss ja mal schauen was die anderen so können!

Es gibt eine wichtige Regel!

Meiner kleinen Tochter (11 M.) hab ich auch gleich einmal die wichtigste Regel für den interantionalen Fussball erklärt.

Regel 1: Alles scheissegal, hauptsache Deutschland hat gewonnen!

Regel 2 (ist eher eine Regelergänzung) also 1b: Und England hat verloren.

1c: Und Holland hat verloren.

1d: Und Italien hat verloren.

1e: Und Spanien hat verloren….

Wer die FIFA-Regeln für sich ähnlich deutet, kann sich freuen und die Frauen Fussball-WM im eigenen Land begeistert anschauen! Den nur die Engländerinen sind dabei!! Und die werden von Ihren besoffenen Männern bestimmt immer ausgelacht aufm Bolzplatz. Rangliste Platz 10. Die hauen wir weg! 🙂

Aber die Männer ja auch… 

har
har
har

In diesem Sinne: bis zum nächsten Spiel!

Stellt Euch vor es ist WM und keiner geht hin.

Am 26.06.2011 ist es wieder soweit, in Deutschland wird Fussball gespielt!

Doch es stellt sich die große Frage:
Wer schaut zu?

Die Zeit (die WM findet vom 26. Juni bis 17. Juli 2011 statt) war wohl nie besser für den Frauenfussball in Deutschland, die Deutsche Nationalmannschaft tritt immerhin als DoppelWeltmeister (in Folge!) an. Zudem scheint das Team (ich hab keine Ahnung von Frauenfussball!) nicht das schlechteste zu sein. Beides lässt auf eine lange Teilnahme, wenn nicht sogar auf den dritten Titel (in Folge!) hoffen!

Ich denke genau dies ist von großen Vorteil. Das Eröffnungsspiel am Sonntag um 18 Uhr wird seine Zuschauer finden. Ein Sieg würde das Fieber sicherlich schüren, SCHLAAAND ist SCHLAAAND! Es geht bei Weltmeisterschaften ja gar nicht vornehmlich um den Fussball (sonst würden nicht auch so viele Nicht-Fussball-Gucker zuschauen) es geht primär um das gewinnen und verlieren gegen andere Länder. Deshalb schüren wir (ICH ja besonders gerne!) besonders die Feindschaft mit (fast allen) anderen Europäischen Nachbarn und Urlaubsländern. 🙂

Ich glaube, so lange „Unsere Mädels“ mehr Tore als „die anderen“ schießen und wenn wir vielleicht wieder ein schönes WM-Wetter (wie 2006) hinbekommen, wird diese WM ähnlich euphorisch gefeiert werden wie jede Männer-WM zuvor!

Was meint ihr? Ich hab ne kleine Umfrage angelegt und würde mich freuen, wenn ihr kurz reinklickt und gerne auch kommentiert was ihr erwartet, davon haltet oder obs Euch Wumpe ist.


Es gibt sicherlich noch weitere spannende Fragen, die
eine Umfrage Wert wären:

– Wisst ihr welche Mannschaften überhaupt dabei sind?

– Kennt ihr irgendwelche Spielerinnen?

– Wisst ihr welche Teams wirklich stark sind?

Ich habe mal auf die Verwendung von Bildern und Logos verzichtet, die FIFA gilt ja bekannterweise als sehr zickig, was die eigenen Interessen angeht… egal ob ich kostenlos für die Bonzensäcke Werbung mache! 🙂

Projekt: Die Telekom La-Ola.

der * andre für Schlaaaaaaaannd!

„André, was machst Du eigentlich den ganzen Tag so, wenn Du nicht grad bloggst, Mails schreibst, bei Facebook bist, twitterst, dich irgendwo eincheckst oder in Meetings sitzt und nicht ans Telefon gehst?“

Heute kann ich das mal beantworten, denn eines unserer Projekte ist Online. Für die Telekom haben wir zu Frauen-Fussball-WM 2011 ein kleines Online-Special entwickelt. Kunden der Telekom (Kundencenter-Login ist notwendig) können dort Karten für Spiele bei der WM 2011 gewinnen.

Im ersten Durchlauf gab es Karten für das Eröffnungsspiel in Berlin und nun geht es um Karten für ein Vorrundenspiel im Borussia-Park in Mönchengladbach.

Das Telekom-WM-Fest.

Das Telekom-WM-Fest basiert auf Bewegung, Rhythmusgefühl und guten Timing. Ziel des Spieles ist es, eine La-Ola-Welle durch korrekt getimte Tastenkombination am laufen zu erhalten.
Und das beste? Ihr könnt es selber noch ausprobieren und vielleicht zu den glücklichen Gewinnern zählen!

Probiert es einfach aus.

HIER GEHT ES ZUM SPIEL.

Spielen kann das Game JEDER. Gewinnen können nur Telekom-Kunden mit Kundencenter-Login. Viel Spaß!!

Und wenn das Gewinnspiel beendet ist, könnt ihr Euch hier noch einen Screencast der ersten Version anschauen.


Die Videoqualität ist leider ganz schön runtergerechnet…

Creative Direction: Nestor Sierralta, André Sternberg
Art Direction: Sebastian Schmidt
Project Management: Nadja Dey
Management: Torben Ebert, Nikolas Rosebrock
Photo: Julie Nagel
Programming: i22
Client: Telekom
Agency: Publicis Hamburg

Disclosure: Die Telekom ist Kunde meines Arbeitgebers Publicis Hamburg.

Die Panini-Vespe von COPA.

Was erblicken meine Augen da heute früh bei Mr. Pander äh, neee bei FelixSander (wieviele Blogs hat der Mann jetzt denn schon?) im Blog?

Allerfeinsten Vespa-Content.

Diesen muss ich Euch natürlich auch zeigen. Cees Akkermans, ein Holländer (bitte klicken!!), hat eine wunderbare Vespa PK für COPA mit über 1000 Panini-Bildern der Jahre 1970-1990 gestylt. Das sieht wirklich schick aus, aber schaut selbst…

Folgendes Zitat und die technischen Informationen habe ich im Football-Fashion-Blog entdeckt:

This customized scooter is COPA’s homage to the World Cup football stars from the past and to celebrate the start of the 2010 World Cup in South-Africa. The scooter can be seen at the COPA Football flagship store in Amsterdam or might be spotted cruising around Amsterdam.

Technical information
Design: COPA customized World Cup Scooter
Scooter: Vespa 1985 PK 50
Stickers: Panini World Cup stickers 1970 – 1990
Top Speed: 65 km/h
Customized by: Cees Akkermans, The Netherlands
Studio: COPA Design Lab

Danke an Felix und Copa.

Evil-WM: Ein evil Ende des südafrikanischen Wintermärchens.

Vrdmmt!®

So hatten wir aber nicht gewettet! Ich Ganz Deutschland hat sich doch schon auf das Traumfinale gefreut, wie gerne hätte ich am morgigen Tag meinen Lieblingswitz gepostet, in der Gewissheit das er auch nächste Woche Montag (12.07.2010) noch aktuell ist. Mist!

Jetzt bin ich ja eigentlich für die Holländer, weil diese nach der deutschen und der argentinischen Mannschaft den schönsten Fussball spielen, aber es wäre so schade um diesen Witz:

Warum haben die Holländer so lange Ohren?
Sie wurden an den Ohren hochgezogen und hatten gesagt bekommen: „Schau, da drüben wohnen die Weltmeister!“

Und alles nur wegen so einer verdammten Krake!! Dann tauchen da plötzlich diese Bilder auf, was macht der Oranje da mit dem „Paul“ am Strand? War das mit dem Krakenorakel alles eine holländische Verschwörung? Das Tulpen-Komplott?

Quelle: Welt.de, 11.07.2007.

Naja, es hat bis heute Spaß gebracht. Wir durften drei wirklich tolle Spiele sehen, 4:0 gegen Australien, 4:1 gegen England und ein wahnsinniges 4:0 gegen Argentinien! Aber heute sah das gleich zu Beginn nicht gut aus. Kein Spielfluss, dass werden sie wohl noch lernen müssen – jedem Gegner ihr Spiel aufzudrücken…

Und ich bin mir sicher, dass es kein Nachteil war eine „junge Mannschaft“ zu haben! Denn jetzt ist es wohl mal unser größter Vorteil! Wenn alle deutschen Spieler Fit bleiben, sich von Ihren Managern nicht an irgendwelche ausländischen Millionärsclubs verhöckern lassen (wo sie dann nur auf der Bank sitzen) oder sonstwelche Größeren Karrieretiefs durchwandern, bin ich mir sehr sicher 2012 ein Team zu sehen welches viel Selbstvertrauen, Spielpraxis und ein blindes Verständnis füreinander hat. (Nur Mario „Trifftnix“ Gomez (51 DFB-Spiele 14 Tore) dürfte in meinem Augen endlich mal einem richtigem Stürmer geopfert werden.)

Zudem hoffe ich das der Trainer dann immer noch Jogi Löw heißt!
Denn im Halbfinale gegen Spanien auszuscheiden ist Scheisse, aber kein Gesichtsverlust! Tolles Ergebnis! Super Tunierverlauf. Leider ein etwas abruptes Ende! Es würde jetzt alles wieder durcheinander gewürfelt werden, dass System geändert, neue Spieler probiert, andere Mentalität… lieber nicht. Dafür war das alles doch erfolgreich genug!

DANKE JUNGS!

AN DIESER STELLE SOLLTE EIGENTLICH DIESER YOUTUBE CLIP EINGEBETTET SEIN! KEINE AHNUNG WARUM DIES SEIT EINIGER ZEIT NICHT MEHR BEI MIR IM BLOG FUNKTIONIERT. ENTSCHULDIGT BITTE! Und wer mir sagen kann was ich falschmache soll dies bitte per KOmmentar machen… geht ja mal gar nicht an. 😦

Ist zwar der Song zur WM 2006, aber bis auf einige Namen gilt er heute immer noch!

Evil-WM: Fortsetzung folgt

(Via Sachar K./Facebook)

Evil-WM: Halbfinale!

Eigentlich sind wir nun auf einem Level unterwegs, wo kaum noch Platz für Schadenfreude ist…

Naja, aber weil es doch schon wieder so schön ist! 🙂

Und hier noch ein toller Song, welchen ich derzeit wegen eines WordPress-Bugs nicht einbetten kann.

HEUL DOCH NICHT MARADONNA!

4:0

(Vielen Dank für den Hinweis auf den wunderbaren Titel des Hamburger Abendblattes an luebue via Twitter)