Steve is gone…

Ich muss echt sagen, dass ich heut früh sehr geshockt war nachdem ich den Flugzeug-Modus meines iPhones deaktivierte und die Tagesschau-App die schlimme Nachricht aufs Display pushte.

Steve Jobs hat uns verlassen.😦

Ich hielt seine Vision in den Händen um von seinem Ableben zu erfahren. Traurig. Steve Jobs mag vieles gewesen sein, ich kann mir auch vorstellen das es ein Alptraum ist für ihn zu arbeiten, aber der Mann hatte eine Vision! Das ist etwas das heutzutage vielen fehlt. Und das ist etwas das uns und Apple sicherlich auch in Zukunft fehlen wird. Nun hat Steve seine Hausaufgaben gemacht, er weiß das es nicht um ihn geht, sondern um das Produkt. Er wollte nie weniger als „das Beste“ und so können wir sicher sein, dass seine Nachfolger vorerst seine Visionen weitertragen werden… 

„Think different.“ Ist nicht bloß eine Kampagnenline, sondern eine Lebensphilosophie.  „Anders zu denken“ macht den großen Unterschied. Vielleicht hat uns Apple damals einfach bereits gezeigt was Jahre später tausende große Ideen von kleinen Startups zu Giganten machte und warum Apple heute ist wie sie sind. Ganz oben.  

Steve Jobs war einer der ganz großen und daher ist es so richtig, dass Jeremy Tai Abbetihn nun mit ihnen zusammengebracht hat. 

Here’s to the crazy ones…

Well done Jeremy! 
Es wäre toll ein paar Sekunden Bewegtbild von ihm zu nutzen, oder?

Rest in Peace Steve Jobs und Danke für alles was Du uns gegeben hast!

Eine Antwort zu “Steve is gone…

  1. Erdmute Dübgen

    Was hilft es dem Menschen, wenn er die ganze Welt gewinnen würde, aber doch Schaden nimmt an seiner Seele. Matth. 16,26

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s